Montag, 11. Juli 2016, 12:20 Uhr

Lindsay Lohan wirft Handy des Lovers ins Meer

Lindsay Lohan schmeißt das Handy ihres russischen Verlobten ins Meer. Die Schauspielerin war völlig außer sich, nachdem sie eine SMS auf dem Telefon von Egor Tarabasov gefunden hatte. Sie machte ihm daraufhin in einem Beach Club in Chinawhite auf Mykonos eine riesige Szene vor ihrer Familie und ihren Freunden.

Lindsay Lohan wirft Handy des Lovers ins Meer

„Alles war gut zwischen ihnen, bevor etwas auf Egors Telefon Lindsay verärgerte. (…) Lindsay warf sein Handy ins Meer, sie war völlig aufgebracht“, erinnerte sich ein Beobachter gegenüber ‚The Sun‘. Der Geschäftsmann reagierte auf den Verlust seines Handys und goss kurzerhand seinen Drink über Lindsay Lohan. Die beiden stritten sich so lange, bis der Sicherheitsdienst einschreiten und die beiden trennen musste. Die 30-jährige fuhr daraufhin in ihrem Auto davon, während Tarabasov zurück zur Party ging. Tarabasovs Mutter ließ die ganze Szene erstaunlich kalt. Sie soll ihn Gerüchten zufolge sowieso dazu drängen, die sprunghafte Beziehung zu Lohan zu beenden. Sprecher der Schauspielerin betonten währenddessen, es sei alles „im Scherz“ passiert.

Mehr: Lindsay Lohan peinlich: Niemand wollte zahlen

Lindsay Lohan selbst schrieb auf ‚Instagram‘: „Sich zu verlieben ist anstrengend… Besonders, wenn du eine ältere Frau bist und schon alles gesehen hast #Liebe ist am Ende des Tages das Wichtigste #Gelassenheit.“ Anschließend teilte sie ein Foto von sich und ihrem Verlobten mit einer Reihe von Herz-Emoticons. Er scheint also alles wieder im Lot zu sein. Lohan und Tarabasov hatten sich Anfang des Jahres nach acht Monaten Beziehung verlobt. Die Schauspielerin kann sich vorstellen, mit ihm eine Familie zu gründen, möchte aber erst ihre ins Stocken geratene Karriere wieder in Schwung bringen.

Foto: WENN.com