Donnerstag, 14. Juli 2016, 8:42 Uhr

Sylvester Stallone hat nix mit den "Expendabelles" zu tun

Sylvester Stallone wird definitiv keine weibliche Version der ‚Extendables‘ machen. Nachdem wilde Gerüchte über eine mögliche Beteiligung des berühmten Actionveterans an dem Spin-Off ‚The Expendabelles‘ die Runde machten, reagierte er nun selbst.

Sylvester Stallone hat nix mit den "Expendabelles" zu tun

Laut ‚Deadline‘ sei er in „keinster Weise“ an dem Projekt beteiligt ist. Damit widerspricht er allerdings seinen eigenen Worten, denn auf dem roten Teppich der ‚The Expendables 3‘-Premiere erklärte er, er wünsche sich Sigourney Weaver als Hauptdarstellerin. Diese sagte das Projekt allerdings ab. Seit Jahren schwebt das Spin-Off über die weiblichen Söldner in der Luft. Zuletzt wurde berichtet, dass der Autor, Produzent und Schauspieler kürzlich einen Vertrag mit dem amerikanischen Sender ‚Fox‘ abgeschlossen hat, der ihm zusichert, eine Serie über die ‚Expendables‘ zu entwickeln.

Mehr zu Sylvester Stallone: „Rambo“-TV-Serie mit Ryan Gosling?

Diese soll aber nicht mit den Stars aus den Filmen, sondern mit Schauspielern aus älteren Serienformaten besetzt werden. Die Ladies sollen in einer Mischung aus Action, Thriller und Komödie Terroristen bekämpfen. Die Idee für eine Serie sei bereits 2012 aufgekommen, habe sich bislang aber nicht verwirklichen lassen, wie die amerikanische Webseite ‚Deadline‘ berichtet.

Foto: WENN.com