Freitag, 15. Juli 2016, 18:58 Uhr

Gigi Hadid wird mit Vogue-Cover geehrt

Gigi Hadid bekommt ihr erstes ‚Vogue‘-Cover . Das amerikanische Model landete einen ganz großen Coup und wird in der kommenden August-Ausgabe das Cover der amerikanischen ‚Vogue‘ zieren.

Gigi Hadid wird mit Vogue-Cover geehrt

An ihrer Seite ist der Zehnkämpfer Ashton Eaton zu sehen, der bei den Olympischen Spielen 2012 in London Gold gewann. Auf ‚Instagram‘ veröffentlichte Hadid sogleich eine umfangreiche Dankesrede. „Ich kann mir keine Titelseite vorstellen, auf der ich lieber zu sehen sein würde, als solch eine, die einen Sportler feiert. Ein Athlet zu sein hat so viel Stolz und Freude in mein Leben gebracht und die Arbeitsmoral injiziert, die mich jeden Tag antreibt“, schrieb das 21-jährige Model.

„Für Anna, @mariotestino, @tonnegood & jeden bei Vogue – ich danke euch aus tiefstem Herzen dafür, dass ihr an mich glaubt, mich lehrt, mir die Welt zeigt und es so eine Freude ist, mit euch zu arbeiten. Für @luizmattos1906 und meine @imgmodels Familie. Ich danke euch viel zu wenig – Ich schätze euch so sehr.“

Gigi Hadid wird mit Vogue-Cover geehrt

Mehr: Gigi Hadid erklärt Schönheit bei Frauen

Im dazugehörigen Steckbrief von Hadid und Eaton, erklärte das Model ‚Vogue‘-Interviewer Robert Sullivan unter anderem, dass ihr Vater als Skirennläufer einst an den Olympischen Spielen teilgenommen hat. Tatsächlich war er mit 43 Jahren einer der ältesten Skifahrer bei den 1992 in Albertville ausgetragenen Spielen. Eaton erwiderte darauf: „Wow, das ist wirklich sportlich!“ Hadid selbst war während ihrer High School-Zeit Kapitän des Volleyball-Teams und nahm an Reitwettkämpfen teil. Sie erklärte: „Die Leute können sich mich nicht als Volleyballspielerin vorstellen“. Tatsächlich dürfte die Imagination einer knapp bekleideten Gigi Hadid, die am Strand Volleyball spielt, vielen Leuten alles andere als schwer fallen.

Foto. WENN.com