Samstag, 16. Juli 2016, 19:10 Uhr

Taylor Swift: War dieser Abend im Februar Schuld am Aus mit Harris?

Taylor Swift habe angeblich geschäumt, dass sie im Februar alleine zur Grammy-Gala gehen mußte, weil ihr damaliger Lover Calvin Harris angeblich lieber im Studio arbeiten wollte.

Taylor Swift: Waren dieser Abend im Februar Schuld am Aus mit Harris?

Eine angebliche Quelle erklärte dazu der ‚Sun‘: „Taylor war wütend und hasste seine Art, nie mit ihr zu Preisverleihungen und anderen Veranstaltungen der Musikbranche zu besuchen. Es ist ein Sonntagabend in LA und sie hoffte mit ihm für ein paar Stunden zusammen sein zu können.“ Doch dies war wohl nicht der Grund fürs Liebes-Aus zwischen dem Pärchen.

Doch bereits zu dieser Zeit traf sie erstmals auf Tom Hiddleston, mit dem sie nun zusammen ist, wie der Schauspieler in dieser Woche selbst bestätigte (siehe zweites Video unten). Eine Quelle sagte: „Taylor zeigt ihr wahres Gesicht. Die Wahrheit ist, sie Tom im Februar getroffen hat und die Dinge sich sehr schnell entwickelten. Sie hatte ihre Beziehung mit Calvin aufgegeben.“

Seit dieser Woche ist dann eine Art Rosenkrieg zwischen dem einstigen Traumpaar endgültig ausgebrochen. Wie herauskam, schrieb die 26-Jährige die Lyrics zu Harris‘ Hit ‚This Is What You Came For‘ – und besitzt offenbar auch die Rechte an dem Werk.

„Obwohl Calvins Name auf dem Song steht, hat ihn Taylor geschrieben. Das gibt ihr ziemlich viel Macht, ihre Stimme ist außerdem darauf“, offenbarte ein angeblicher Vertrauter gegenüber ‚The Daily Star‘. „Wenn sie wollten, könnten sich beide nun darüber streiten, wer was getan hat und das Lied könnte nie wieder im Radio gespielt werden. Das wäre natürlich schade, aber sie haben ja beide viele andere Hits.“ Ach nee? Da hat der „Vertraute“ aber einen bedeutungsschweren Kommentar abgesondert!

Nachdem von Swifts Seiten offiziell bestätigt wurde, das die Zeilen aus dem Song, den der DJ dann mit Rihanna aufnahm, aus ihrer Feder stammten, feuerte der 32-Jährige diese Woche auf Twitter zurück: „Es verletzt mich, dass sie und ihr Team so weit gehen, und versuchen, mich in dieser Phase schlecht aussehen zu lassen“, schrieb der Schotte da.

Wörtlich hieß es dazu: „Ich dachte, da du glücklich in deiner neuen Beziehung bist, solltest du dich darauf konzentrieren, anstatt deinen Ex-Freund auseinander zu nehmen. Ich weiß, dass du gerade nicht auf Tour bist und jemand Neuen brauchst, den du niedermachen kannst – wie Katy [Perry] -, aber dieser Typ bin ich nicht, tut mir leid. Das werde ich nicht zulassen. Bitte konzentriere dich auf die positiven Aspekte DEINES Lebens, du hast dir ein tolles [Leben] geschaffen.“

Foto: FameFlynet/WENN.com