Sonntag, 17. Juli 2016, 18:38 Uhr

Die Heavy-Metal-Pferde aus dem Internet

Ein bißchen Abwechslung in ihr tagaus tagein dröges Landleben schienen hier diese zwei possierlichen Pferdchen zu bekommen! Youtube-User James Dickinson aus den USA präsentierte gerade ein Video, in dem zwei Pferde zu astreinem Heavy-Metal-Sound  – nun ja – „headbangen“.

Die Heavy-Metal-Pferde aus dem Internet

Der tierische Clip machte schnell die Runde in den asozialen Netzwerken in Nordamerika, verbunden mit verwunderten Kommentaren, wie diesen: Fragt sich nur wo die edlen Rösser das her haben? Sind ihre Besitzer womöglich headbangenden Metal-Festival-Zweibeiner? Ist so ein Pferd auch nur ein Mensch? Mehr noch: Einige glauben gar an einen Fake, die Autoradio-Musik sei einfach später eingespielt worden. Andere wiederum vermuten, dass man den beiden jede Menge Bier ins Wasser gemischt hätte…

Alles Bullshit, ihr dämlichen Amis!

Mehr: Karl Lagerfeld geht mit seinem Pferdeschwanz auch ins Bett

Ein Kenner der Szenerie erklärte das Rätsel ganz lapidar: Pferde hören deutlich feiner als wir Menschen. Sie wippen unaufhörlich dann mit dem Kopf, wenn sie lästigen Lärm „abschütteln“ wollen. Damit signalisieren sie schlichtweg, dass sie reichlich verärgert sind, reagieren deshalb sehr überempfindlich und gereizt. Sittiche tun dies übrigens auch.

Wie dem auch sei, der Clip entwickelte sich schnell zum Youtube-Hit. Über 300.000 Views in fünf Tagen…