Montag, 18. Juli 2016, 23:33 Uhr

Karlie Kloss findet ihre 1,85m großartig

Karlie Kloss möchte keine verrückte Frau sein. Die 23-Jährige überragt mit ihrer Körpergröße noch so manche ihrer Modelkolleginnen. Ein Grund mehr, warum sie nur ungern in High Heels schlüpfe.

Karlie Kloss findet ihre 1,85m großartig

„Ich fühle mich, als könne ich in flachen Schuhen die Welt erobern“, erklärte die blonde Schönheit. „Ich glaube, wenn ich in New York mit hohen Schuhen rumrennen würde, würde man mich für verrückt erklären – aus meinen 1,85 Metern würden dann 1,95 Meter. Außerdem nehme ich immer die U-Bahn, ich würde also noch mehr herausstechen!“ Ein Problem mit ihrem Wolkenkratzerstatus habe sie nicht: „Ich liebe es, supergroß zu sein – so kann ich sogar auf dem roten Teppich flache Schuhe anziehen.“

Von denen habe sie auch genug. „Ich laufe immer in Turnschuhen herum. Ich habe wahrscheinlich um die 50 Paare“, gab die Laufsteg-Ikone gegenüber ‚People‘ zu. Doch so selbstbewusst war der einstige ‚Victoria’s Secret‘-Engel nicht immer. „Besonders als Kind war es für mich eine Herausforderung, herauszufinden, was mir steht – vor allem wegen meiner Größe“, erklärte sie. „Aber heute nutze ich die zu meinem Vorteil. Ich liebe es zum Beispiel, hochgeschnittene Hosen zu tragen, weil meine Beine dann noch länger wirken. Und bei Modeschauen darf ich immer die tollsten Roben tragen, weil das keine andere kann – sie sind immer zu lang.“ (Bang)

Foto: WENN.com