Montag, 18. Juli 2016, 18:17 Uhr

Tanja Tischewitsch: Ein Account für ihren Sohn

Tanja Tischewitschs Sohn wird nun auch berühmt. Die Reality-TV-Darstellerin ging auf die Wünsche ihrer Fans ein und richtete ihrem kleinen Sohn schon mal einen eigenen Instagram-Kanal ein.

Tanja Tischewitsch: Ein Account für ihren Sohn

Ende Februar kam Ben erst auf die Welt, seine ersten Schritte in eben dieser können nun hautnah unter @ben.francis.t auf der Social-Media-Seite bewundert werden.

Dazu schrieb die 26-Jährige (auf unsrem Foto mit Schauspielkollege Patrick G. Boll): „Halli Hallo meine lieben T – Dolls. Anhand eurer lieben Nachrichten ist mir aufgefallen, dass einige von euch meinen kleinen Ben total süß finden. Manche Momente möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen habe ich für Ben eine eigene Instagram-Seite erstellt. Abonniert fleißig seine Seite.“ Ihre Aktion soll allerdings auch nützlich sein: „Alle Mums und werdenden Mums sind herzlich willkommen. Möchte meine eigenen Erfahrungen weitergeben und natürlich freue ich mich, wenn mir andere Mütter auch Ratschläge mit auf den Weg geben und wir uns austauschen könnten. Habe euch lieb.“

Mehr zu Tanja Tischewitsch: „Ich möchte keine anderen Mütter als Freunde haben“

Doch natürlich hagelte es prompt Kritik ob der Zurschaustellung des gerade mal sechs Monate alten Knirps‘. „Viele Babys sind süß, aber dass man deswegen eine eigene Seite für das Baby machen muss, ist echt total schwachsinnig und heutzutage auch gefährlich“, echauffiert sich zum Beispiel eine Userin, während eine andere appelliert: „Denkst du überhaupt nicht nach, wie viele kranke Menschen sich im Internet rumtreiben und wer weiß was mit den Bildern anstellen? Bitte schütze die Privatsphäre deines Sohnes und lösche die Instagram-Seite…“ Bislang ist sie aber immer noch online und zählt bereits knapp 4,000 Follower.

Foto: AEDT/ WENN.com