Dienstag, 19. Juli 2016, 12:13 Uhr

Chris Brown: Taylor Swift, halt die Klappe!

Chris Brown hat Taylor Swift dazu geraten, lieber den Rand zu halten. Die hat gerade mächtig Zoff mit Kanye West und Kim Kardashian West. Kim hatte nämlich eine Audio-Datei hochgeladen, in dem zu hören ist, wie der 39-Jährige mit Swift telefonierte und ihr dabei den Songtext vorliest.

Chris Brown: Taylor Swift, halt die Klappe!

Swift hörte sich den Text an und antwortete auf die Frage des Rappers, ob sie damit einverstanden ist, dass sie es cool finde und es gar als Kompliment ansehe, wenn West darüber rappt, mit ihr Sex zu haben. Swift zickte zurück und erklärte, sie habe die Zeilen nie so abgesegnet. Brown hat sich auf Instagram folgendermaßen dazu geäußert: „Mach Musik und halt die F*****. Wer interessiert sich für so einen S******. Celebrities, Meinungsfreiheit? Kommt lieber zurück auf die Erde. Alle verhalten sich wie S******-Kinder (sogar ich manchmal).“

Mehr: Chris Brown ist das Gesicht der „Snipes Summer 2016 Kollektion“

Dies löschte er kurze Zeit später. Allerdings kommentierte er unter Swifts Post kurze Zeit später: „Unsere Werte und alltägliches Leben sind zu voll von S*******. Meins eingeschlossen. Ich möchte nur Dinge von Künstlern (Celebrities) sehen, die verdammt nochmal Sinn machen. Ich brauche keine Presse und bringe auch kein Album nächste Woche raus. Ich mache auch keinen Quatsch mit Celebrities. Echte Gespräche. Da gibt es keinen Kern, nur die Oberfläche.“ Der Streit hat Twitter zum explodieren gebracht, bisher haben sich zahlreiche Celebrities dazu geäußert.

Foto: WENN.com