Dienstag, 19. Juli 2016, 14:49 Uhr

Jake Gyllenhaal: So bekloppt haben wir ihn noch nie gesehen!

Einen schönen Mann wie Hollywoodstar Jake Gyllenhaal (35) kann ja normalerweise nichts entstellen. Auch nicht solch ein seltsames Outfit wie bei den Dreharbeiten zum Netflix-Film ‚Okja’.

Jake Gyllenhaal: So bekloppt haben wir ihn noch nie gesehen!

Da war der Schauspieler am Wochenende in New York City nämlich mit lustigem Schnauzbart, schicken beigen Safari-Shorts und den dazugehörigen grasgrünen knielangen Socken zu sehen.

Und als ob das nicht schon komisch genug aussah, kam noch ein passender Hut, witzige Sonnenbrille sowie ein mit rotblauen Mustern gestreiftes Jackett hinzu. Bei diesem sehr gewagten, offenbar neuesten modischen Schrei fragt man sich doch: Soll es einen outfittechnisch etwas verwirrten jungen Tom Selleck (71) darstellen? Der Schnauzbart erinnert doch stark an den ‚Magnum’-Star der 80er-Jahre. Oder verkörpert Mister Gyllenhaal dann vielleicht doch eher einen Safari-Fremdenführer?

Jake Gyllenhaal: So bekloppt haben wir ihn noch nie gesehen!

Was der Herr da auch immer darstellt: er scheint jedenfalls nicht der einzige zu sein, der sich für den Filmdreh in ein lustiges Kostüm werfen durfte. Co-Star Tilda Swinton (55) gesellte sich nämlich ebenfalls zu ihm. Und die Dame zeigte sich nicht weniger lustig und eher mädchenhaft mit platinblonder schulterlanger Perücke in einem übergroßen rosa Kleidchen mit giftgrüner Schleife.

Genauso seltsam und mysteriös klingt dann auch die Handlung von ‚Okja’, für den sich ‚Snowpiercer’ -Regisseur Bong Joon-ho (46) verantwortlich zeichnet. Es geht dabei nämlich um das junge Mädchen Mija (gespielt von Seohyun An), die alles riskieren muss, um zu verhindern, dass ein mächtiges, multi-nationales Unternehmen ihren besten Freund – ein starkes Tier namens Okja – kidnappt.

Jake Gyllenhaal: So bekloppt haben wir ihn noch nie gesehen!

Der Streifen wird in Südkorea, Kanada und in den USA auf Englisch und Koreanisch gedreht. Darin spielen neben Jake Gyllenhaal und Tilda Swinton übrigens auch Shootingstar Lily Collins (27) und ‚The Walking Dead’-Star Steven Yeun (32) mit. US-Medienberichten zufolge soll der Netflix-Film 2017 herauskommen.

Bis dahin kann man sich ja schon einmal an den lustigen Fotos der Dreharbeiten dazu erfreuen. Der ‚New York Times’ zufolge soll Mister Gyllenhaal anscheinend auch planen, nächstes Jahr zum Broadway zurückzukehren. Demnach werde er im Theaterstück ‚Burn This’ zu sehen sein, das dort 1987 bis 1988 schon einmal aufgeführt wurde.

Jake Gyllenhaal: So bekloppt haben wir ihn noch nie gesehen!

Mehr: Interview Jake Gyllenhaal: Filme müssen mehr als Unterhaltung bieten

Damals waren in den Rollen aber noch John Malkovich (62) und Joan Allen (59) zu sehen, die auch einen Tony-Award dafür bekam. Das Stück handelt von einer Gruppe von jungen Erwachsenen, die ihr Leben nach dem Tod eines Freundes neu überdenken müssen. Als Regisseur ist Michael Mayer (‚Spring Awakening’) vorgesehen, wobei der offizielle Start der Aufführungen angeblich am 6. März 2017 sein soll. (CS)

Fotos: Pacific Coast News/WENN.com