Dienstag, 19. Juli 2016, 22:04 Uhr

Video: Michael J. Fox „zurück in die Zukunft“ mit Coldplay

Beim Coldplay-Konzert am Sonntag (17. Juli) im MetLife-Stadion in New Jersey hieß es für die Konzertbesucher ganz überraschend zusammen mit Michael J. Fox (55) „Zurück in die Zukunft“.

Video: Michael J. Fox „zurück in die Zukunft“ mit Coldplay

Das hatte sich Frontmann Chris Martin (39) nämlich als riesige Überraschung ausgedacht. Auf die ausdrückliche Bitte seines Sohnes Moses (10) hin, sollte die Band zwei Songs aus dem legendären Streifen des Jahres 1985 performen. Es sei nämlich der „Lieblingsfilm“ von Vater und Sohn, wie man da erfahren durfte. Die wirkliche Sensation kommt aber noch. Ganz unerwartet erschien dann nämlich auch noch Michael J. Fox (aka Marty McFly) höchstselbst mit ‚Gibson Les Paul’-Gitarre auf der Bühne.

Mehr zu Michael J. Fox und Christopher Lloyd: „Zurück in die Zukunft“-Teil 4?

Und dann ging es mit dem gemeinsamen Jamen erst richtig los. Mitten in Coldplays Version von ‚Earth Angel’ aus dem berühmten Streifen und der darin dargebotenen Tanzveranstaltung ‚Verzauberung unter’m See’ erschein dieser aus dem Nichts. Zuvor hatte ihn der Ex-Gatte von Gwyneth Paltrow (43) aber noch schnell mit „Ladies und Gentleman, vom besten Film aller Zeiten, Michael J. Fox“ angekündigt.

Dann gab dieser auch noch das berühmte Gitarrensolo von ‚Johnny B. Goode’ zum Besten und machte damit sogar den Coldplay-Sänger sprachlos…

Ein von Coldplay (@coldplay) gepostetes Foto am

Am Ende der gemeinsamen Performance verkündete der dann auch: „Das ist ein Traum, der wahr wurde. Danke Michael.“ Und er fuhr ganz begeistert und etwas gerührt fort: „Was für ein wundervoller wundervoller wundervoller Mann.“ Eine wahrlich beeindruckende Leistung des Schauspielers, der seit 1991 an der Parkinson-Krankheit leidet. Und auch dieser schien seinen Spaß gehabt zu haben. Via Twitter bedankte er sich später nämlich noch einmal bei der britischen Gruppe und erklärte begeistert: „Das war echt Spitze!“ (CS)

Foto: WENN.com