Mittwoch, 20. Juli 2016, 12:14 Uhr

The One: Jean Paul Gaultier kleidet ein

Monsieur Jean Paul Gaultier entwarf über 500 extravagante Kostüme für die neue Show des Berliner Friedrichstadt-Palastes. Gaultier ist einer der wenigen Weltstars der Modebranche,quasi eine lebende Legende der Pariser Haute Couture.

The One: Jean Paul Gaultier kleidet ein

Das spektakuläre Lichtdesign der neuen Show stammt von Emmy-Preisträger Peter Morse, der schon für Michael Jackson, Madonna, Barbra Streisand, Prince oder Bette Midler gearbeitet hat.

‚The One‘ wird eine traumwandlerische Zeitreise auf der Suche nach dem einen Menschen, der alles für uns bedeutet. Anders als Musicals folgen Revueshows keinem klassischen roten Faden. Es sind Collagen atemberaubender Showbilder, deren innerer Zusammenhalt aus einem verbindenden Thema – hier die Traumvisionen eines jungen Mannes (gespielt von Roman Lob) – entsteht.

The One: Jean Paul Gaultier kleidet ein

Die Dimensionen sind gewaltig: über 100 Künstler*innen auf der größten Theaterbühne der Welt, ein Produktionsbudget von über elf Millionen Euro, die aufwändigste Show in Europa. Ein technisches Highlight der neuen Grand Show ist der Bühnenboden, unter dem sich eine gewaltige Wasseroberfläche mit fluoreszierendem Wasser auftut.

Mehr: Jean Paul Gaultier schneidert für Lieschen Müller und Otto-Normalverbraucher

The One: Jean Paul Gaultier kleidet ein

Fotos: Jean Paul Gaultier/Friedrichstadt-Palast