Freitag, 22. Juli 2016, 16:58 Uhr

Liam Payne unterschreibt Plattenvertrag

Liam Payne unterschreibt einen Vertrag mit ‚Capitol Records‘. Der Boygroup-Star tritt in die Fußstapfen seiner Bandkollegen ZaynMalik und Harry Styles und versucht, auf eigene Faust erfolgreich zu werden.

Liam Payne unterschreibt Plattenvertrag

Dazu unterschrieb er nun einen Vertrag mit dem renommierten Plattenlabel ‚Capitol Records‘ und beginnt mit der Arbeit an seinem ersten Solo-Album. „Ich bin sehr froh, bei einem so prestigereichen Label wie ‚Capitol Records UK‘ unterschrieben zu haben. ‚Capitol Records‘ hat eine unglaubliche Geschichte, die sogar noch vor die Zeit von Frank Sinatra zurückreicht und ich freue mich, Teil dieser Geschichte zu werden“, erklärte der Frauenschwarm in einem offiziellen Statement. Trotzdem betonte er, dass ‚One Direction‘ immer seine Familie bleiben werde.

Mehr: Liam Payne hilft Cheryl bei neuem Album

Die erfolgreiche Band legte im vergangenen Jahr auf unbestimmte Zeit eine Pause ein, nachdem sie über 20 Millionen Alben verkauft hatte. Die Solo-Arbeit im Studio soll für Liam Payne schon bald beginnen. „‚Capitol Records UK‘ sind unglaublich froh, mit Liam zu arbeiten“, fügte Nick Raphael, der Präsident von ‚Capitol Records UK‘ hinzu. „Es passiert nicht oft, dass du die Chance bekommst, so einen talentierten und ehrgeizigen 22-Jährigen, der bereits die Welt erobert hat, unter Vertrag zu nehmen.“

Diese Neuigkeit wurde von dessen Anhängern in den sozialen Medien aber gemischt aufgenommen. Es gab zahlreiche Glückwunsch-Bekundungen aber bei einigen Fans auch Sorgenfalten, was die Zukunft von One Direction anbetrifft. Ein User ließ beispielweise verlauten: „Was ist mit One Direction…ich habe euch geglaubt, als ihr gesagt habt, ihr würdet zurückkommen aber seit Kurzem weiß ich nicht mehr, was ich denken soll.“ Ein anderer Fan schrieb noch direkter: „Was zum Teufel. Was ist mit der Band Liam.“

Der so Angesprochene versuchte dann sein Möglichstes, um seine Anhänger wieder ein wenig zu beruhigen. Er antwortete nämlich auf Twitter: „One Direction wird immer mein Zuhause und meine Familie bleiben aber ich bin sehr aufgeregt zu sehen, was dieses [neue] Kapitel bereithält.“ Mister Payne hat also noch nichts darüber gesagt, ob der Solo-Plattenvertrag auch gleichzeitig bedeutet, dass er die Boyband verlässt…

Auch Harry Styles (22) hat nämlich laut ‚E! News’ letzten Monat einen Solo-Deal mit Columbia Records, dem Label der Band unterschrieben. Und in die Schauspielrichtung hat sich der Herr ja bekanntlich mit einer Rolle in Christopher Nolans ‚Dunkirk’ ebenfalls schon orientiert. Und auch Niall Horan (22) soll Mediengerüchten zufolge bereits an seinem ersten Solo-Album arbeiten. Damit wäre Liam Payne das dritte One-Direction-Mitglied, das seinen „eigenen Weg“ geht. Wie und ob es nach diesen Neuigkeiten eine Fortsetzung der Boygroup-Geschichte geben wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Foto: WENN.com