Samstag, 23. Juli 2016, 16:32 Uhr

Newcomerin Molly Marlette: "Do Me A Favor" brennt sich ins Ohr

US-Newcomerin Molly Marlette aus Los Angeles inszeniert sich gerne sehr farbenfroh. Dabei scheint es ihr vor allem die Farbe Rosa in jeglichen hellen und dunklen Varianten angetan zu haben. Und genauso, wie die Dame mit ihrer etwas anderen Präsenz Aufmerksamkeit erregt, so macht es auch ihre Musik.

Newcomerin Molly Marlette: "Do Me A Favor" brennt sich ins Ohr

Mit ‚Do Me A Favor’ hat die Newcomerin nun ihre Debütsingle veröffentlicht und damit sofort einen Synthie-Pop-Knaller produziert. Der Track gehört nämlich zu der Kategorie: beim ersten Hören kriegt man ihn nicht mehr aus dem Kopf. Wer danach das dringende Bedürfnis verspürt, den Song eine ganze Weile auf „Repeat“ zu setzen, sei gesagt: keine Sorge, das ist den besten Musikexperten auch schon passiert!

Jede Menge neue Musik gibt’s auch hier!

Im Interview mit dem Musikportal ‚Popcrush.com’ verriet die junge Dame, die unter anderem Judy Garland und David Bowie zu ihren Vorbildern zählt, was den hitverdächtigen Track inspirierte: „Er ist wie ein Liebeslied, das durch ein Angst-Objektiv betrachtet wird. Ich habe es zuerst über einen Jungen geschrieben, den ich gerade kennengelernt hatte aber über die Zeit wurde es zu einer Ode an eine bestimmte Lebensart, die ich versuche zu finden. Du weißt schon, wie ‚Over The Rainbow’ oder in der Art.“

Molly Marlette arbeitet derzeit auch schon an weiteren Songs. Und wenn ihr Debüt-Track als Maßstab für noch kommende Werke gesetzt werden kann, sollten da noch so einige musikalische Perlen folgen. (CS)