Sonntag, 24. Juli 2016, 16:55 Uhr

Carmen Nebel wird 60: Auf Erfolg abonniert

Der Erfolg ist Carmen Nebel treu. Seit Jahren moderiert sie regelmäßig Shows vor Millionenpublikum im deutschen Fernsehen. Heute feiert die Quoten-Queen ihren 60. Geburtstag.

Carmen Nebel wird 60: Auf Erfolg abonniert

„So ’ne 60 macht einen bei genauer Betrachtung vor allem dankbar. Ich habe bis hierher so viel sehen, erleben und tun dürfen. Nicht 60 zu werden, hätte mir nicht gefallen“, teilte sie anlässlich ihres Geburtstags mit. Die Fernsehkarriere der studierten Deutsch- und Englischlehrerin aus dem sächsischen Grimma in der Nähe von Leipzig begann 1979: Damals gewann sie einen Talentwettbewerb des DDR-Fernsehens auf dem Berliner Alexanderplatz. Danach arbeitete sie zunächst als Ansagerin.

1986 führte sie erstmals durch eine Gala, drei Jahre später etablierte sie sich mit der Nachwuchs-Show ‚Sprungbrett‘ endgültig als Moderatorin. Noch im Jahr des Mauerfalls wurde sie vom Publikum zum „Fernsehliebling“ gewählt – für TV-Stars der DDR eine wichtige Auszeichnung.

Nach der Wiedervereinigung konnte Carmen Nebel, die optisch Hollywoodlegende Jane Fonda nicht nur frisurentechnisch immer ähnlicher wird, ihre Karriere als Moderatorin von Musiksendungen für verschiedene Sender fortsetzen. Von 1994 bis 2003 moderierte sie fast 50 Ausgaben der ARD-Samstagabendshow ‚Die Feste der Volksmusik‘. Seit 2004 moderiert sie für das ZDF jährlich mehrmals die Gala ‚Willkommen bei Carmen Nebel‘. Seit 2012 lädt sie jedes Jahr an Heiligabend im ZDF zum ‚Heiligabend mit Carmen Nebel‘.

Ihr Privatleben schirmt Carmen Nebel weitgehend von der Öffentlichkeit ab. Die Moderatorin ist Mutter eines erwachsenen Sohnes und lebt in Berlin. Rund zehn Jahre lang war sie mit dem Fotografen Klaas Bauer zusammen. Nach der Trennung 2011 wurde der Komponist und Musiker Norbert Endlich ihr Lebensgefährte. Der ist nicht nur der Vater von Sängerin Ella Endlich, sondern war die eine Hälfte Duos mit dem kreativen Namen „H&N“ auf. „Eine Art Modern Talking der DDR“, schreibt ‚Super Illu‘. Später nannten  die sich ‚Boys next Door‘ (siehe Video).

Carmen Nebel wird 60: Auf Erfolg abonniert

2003 gründete sie zusammen mit einem Berliner Medienmanager eine Firma, mit der sie Fernsehshows wie ‚Willkommen bei Carmen Nebel‘ selbst produziert. Nach 19 Jahren liegt sie Medienberichten zufolge nun im Clinch mit ihm. Es geht um viel Geld. Die Sache landet am am 4. August vor dem Landgericht Berlin.

Zu Carmen Nebels Beliebtheit hat auch ihr Eintreten für verschiedene Hilfsorganisationen beigetragen. So engagiert sie sich beispielsweise für die Deutsche Krebshilfe, für das Deutsche Rote Kreuz und für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Von ihr moderierte Spendengalas erzielen immer wieder hohe Summen. Für ihr sozial-karitatives Engagement hat sie das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Carmen Nebel wird 60: Auf Erfolg abonniert
Carmen Nebel

Aber auch für ihre Arbeit vor der Kamera gab es regelmäßig Preise. So erhielt sie bereits mehrfach die vom Publikum vergebene „Goldene Henne“ als beliebteste Moderatorin im deutschen Fernsehen. Am 1. Oktober präsentiert sie im ZDF die nächste Ausgabe ihrer Show ‚Willkommen bei Carmen Nebel‘ zugunsten der Deutschen Krebshilfe live aus Berlin. (Peter Claus, dpa)

Fotos: ZDF/Max Kohr, Patrick Hoffmann/WENN.com