Sonntag, 24. Juli 2016, 11:20 Uhr

Rita Ora: "Ich vertraue nicht besonders vielen Leuten"

Britenstar Rita Ora fällt Vertrauen schwer. Die 25-jährige Sängerin hat ein paar turbulente Jahre hinter sich, darunter einen öffentlichen Disput mit ihrem Plattenlabel ‚Roc Nation‘ und die angeblich so schmerzhafte Trennung von DJ Calvin Harris.

Rita Ora: "Ich vertraue nicht besonders vielen Leuten"

Der hatte ihr nach dem Split angeblich sogar verboten, ihren Chartstürmer ‚I Will Never Let You Down‘, den Harris geschrieben und produziert hat, zu performen. (Was natürlich absoluter Blödsinn ist!) Ora verriet nun, dass sie durch diese Erfahrungen ein neuer Mensch geworden ist.

Sie erklärte: „Ich denke, ich vertraue nicht besonders vielen Leuten. Ich bin eine offene Person. Ich liebe sehr stark. Wenn ich also jemandem vertraue, dann vertraue ich demjenigen, bis er mir beweist, dass ich falsch lag. Und es ist niemals ein schöne Gefühl, an etwas zu glauben und dann wird es zerstört.“

Die Musikerin, die neuerdings ziemlich viel mit Lewis Hamilton abhängt,  hat jedoch den Glauben an einige ihrer Freunde nicht verloren und arbeitete daran, ihre Karriere zurück auf den richtigen Weg zu bringen, sodass sie diese schwierige Phase ihres Lebens überwinden konnte. Ora sagte: „Es ist sehr wichtig, ein Basis-Team zu haben, dem man vertrauen kann und das loyal ist. Und ich denke, man muss fokussiert bleiben, es gibt immer noch eine andere Party.“

Übrigens: Rita Ora ist neue Moderatorin von ‘America’s Next Top Model’. Damit folgt sie Model Tyra Banks als Host der Castingshow. Die bleibt jedoch weiter Executive Producer. Zu den Juroren der Show gehören jetzt Plus-Size-Model Ashley Graham, Produzent Drew Elliott und Stylist Law Roach.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com