Montag, 25. Juli 2016, 21:17 Uhr

James Cameron über die "Avatar"-Fortsetzungen

James Cameron hat verraten, warum ‚Avatar‘ noch drei Fortsetzungen bekommen wird. Auf der Comic Con in San Francisco sprach der Regisseur über die Ausdehnung der Geschichte. Der erste Teil, ‚Avatar – Aufbruch nach Pandora‘ ist laut Einspielergebnissen der erfolgreichste Film aller Zeiten.

James Cameron über die "Avatar"-Fortsetzungen

Und darüber hinaus markierte er einen wichtigen Wendepunkt des Kinos nämlich durch den Einsatz neu entwickelter 3D-Kameras. Zuletzt wurde bereits darüber berichtet, dass der Film noch drei weitere Fortsetzungen erhalten werde. Cameron sagte dazu nun: „Die Geschichte von ‚Avatar‘ war eigentlich darauf ausgerichtet, eine Trilogie zu werden, aber ich habe so viel überschrieben und meine Drehbuchautoren ebenfalls. Hauptsächlich aber, hat sich das erste Sequel selbst geklont und wurde zu zwei Filmen, jetzt sind es vier.“

Natürlich spielt Geld bei der Entscheidung auch eine nicht unwichtige Rolle, wie er weiter verriet: „Das Studio ist sehr glücklich damit. Es hat die Möglichkeit, mehr Geld zu verdienen. Und es ist eine Möglichkeit, sehr viel mehr Geld ausgeben zu können.“ So soll ab 2018 jedes Jahr ein neuer Teil hinzukommen.

Foto: WENN.com