Montag, 25. Juli 2016, 11:32 Uhr

Umfrage: So trauert Deutschland um Cindy aus Marzahn

Seit dem Jahr 2000 verkörperte die Stand-up-Komikerin Ilka Bessin die Kunstfigur Cindy aus Marzahn. Markenzeichen: der pinkfarbene Jogginganzug und ein Diadem auf dem Kopf.

Umfrage: So trauert Deutschland um Cindy aus Marzahn

Anfang des Monats gab die 44-Jährige das Ende von Cindy aus Marzahn, die es sogar bis zur „Wetten, dass..?“-Assistentin schaffte, bekannt. Das Marktforschungsinstitut mafo.de wollte nun von den Deutschen wissen, was sie von der Entscheidung halten.

Das Ergebnis überrascht: Cindy aus Marzahn war tatsächlich sehr beliebt. Im Zuge der Studie gaben 47,3 Prozent der Befragten an, dass sie den Rücktritt schade finden – bei den Frauen (53,4 %) ist es sogar mehr als jede Zweite. Die meisten Fans hatte die Prinzessin in Pink jedoch bei den weiblichen Befragten im Alter zwischen 18 und 30 Jahren (59,3 %) und bei den 31-45-jährigen Frauen (55,5 %).

Doch es gibt auch einige Umfrageteilnehmer (40,9 %), die sich über das Aus freuen. Vor allem die 18-30-jährigen Männer (50 %) werden Cindy aus Marzahn keine Träne nachweinen.

Unstrittig ist jedoch, dass Ilka Bessin mit ihrer Kunstfigur einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Denn nur 11,8 Prozent der Befragten gaben sie gar nicht zu kennen. Das Marktforschungsinstitut mafo.de befragte im Zeitraum vom 17.07. bis 21.07.2016 in seinem online mafoBus repräsentativ 1.061 Personen.

Foto: AEDT/WENN.com