Mittwoch, 27. Juli 2016, 20:40 Uhr

Lindsay Lohan: Ließ sie ihrem Lover hinterherspionieren?

Lindsay Lohan soll ihren Verlobten ausspioniert haben. Die Skandalnudel ist dank ihrer Beziehungsdramen derzeit in aller Munde. Die 30-Jährige beschuldigte ihren Verlobten Egor Tarabasov des Betrugs und anscheinend können nun auch Insider bestätigen, dass es sich dabei nicht nur um wilde Vermutungen handelt.

Lindsay Lohan: Ließ sie ihrem Lover hinterherspionieren?

Ein Vertrauter verriet gegenüber dem Online Magazin ‚Radar‘: „Lindsay hat einen Privatdetektiv beauftragt, um Egor auszuspionieren, da sie vermutete, dass er sie mit mehreren Frauen betrügen würde.“ Aber auch trotz diesen Vertrauensbruchs soll die Beziehung laut dem Insider zum Scheitern verurteilt gewesen sein: „Lindsay und Egor waren von Anfang an dem Untergang geweiht. Sie feierten ununterbrochen und jeder sagte ihr, dass er sie nur benutzen würde. Egor hat einen sehr schlechten Ruf in bestimmten Kreisen und viele dachten schon, dass es in einem Desaster enden würde.“

Doch alles scheint noch nicht verloren. Lohan selbst postete eine Message an ihre Fans auf Instagram und erklärte, dass sie wohl erstmal ihre Ruhe brauche, aber auch, dass sie noch nicht weiß, ob die Beziehung vielleicht doch noch gerettet werden kann.

Unterdessen wartet weiterer Ärger auf Lohan. Der Filmemacher Matt Martin beschuldigt die Schauspielerin, ihn um 9.000 Euro betrogen zu haben. Er drehte einen Film namens ‚Little Mermaid‘, der jedoch nichts mit der ‚Disney‘-Version um die Meerjungfrau Arielle zu tun hat. Martin trat daraufhin an einen Mitarbeiter von Lohan heran, um den Film über ihre fast fünf Millionen Follower bei ‚Instagram‘ zu vermarkten.

In einem quasi rechtsgültigen Brief, der ‚TMZ‘ vorliegt, machte er im vergangenen Oktober einen Deal mit Yossi Bechor, der häufig Geschäfte für die 30-jährige Schauspielerin abschließt. Dabei sollte Martin als Produktionsleiter des Streifens umgerechnet rund 9.000 Euro Bonus bekommen, wenn Lindsay Lohan drei Werbeposts für seinen Film postet Nun sind jedoch drei Monate vergangen, ohne dass Matt Martin auch nur einen Cent seines Geldes gesehen hat.

Nach mehreren vergeblichen Kontaktversuchen zu Lindsay Lohan, Yossi Bechor und ihrem Team, fordert der Filmproduzent nun sein Geld. Sollte dies nicht geschehen, muss sich die Schauspielerin auf eine Klage gefasst machen.

Foto: Instagram