Mittwoch, 27. Juli 2016, 8:49 Uhr

Rihanna über ihren Job als Brillendesignerin

Rihanna hat sich sehr viel Mühe gegeben. Die Sängerin und Stilikone durfte mit dem Luxuslabel ‚Dior‘ zusammenarbeiten und Sonnenbrillen ganz nach ihrem Geschmack designen.

Rihanna über ihren Job als Brillendesignerin

Wie das vonstatten ging, berichtete sie nun selbst: „Ich habe einen Tag bei ‚Dior‘ und ihrem Sonnenbrillen-Team verbracht. Dabei habe ich angefangen, mich durch alle ihre Archive zu wühlen, um zu schauen, was sie in der Vergangenheit gemacht haben“, erklärte die 28-Jährige im Interview mit ‚Vogue‘. „Dann habe ich mit dem neuen Material vertraut gemacht. Ich saß da wirklich und habe gezeichnet und gezeichnet, bis ich endlich glücklich war mit dem Design. Das Team hat es mir dann vor Ort direkt illustriert. Am gleichen Tag haben wir die Materialien und die Farben ausgesucht. Danach hat es noch ein paar Wochen gedauert, bis ich den ersten Prototyp gesehen habe.“

Mehr: Rihanna verbietet ihren Fans Smartphones

Jede der Brillen, die ab einem Preis von rund 765 Euro erhältlich sind, haben ein kleines ‚Rihanna‘ an den Seiten eingraviert. Ihr Name findet sich zudem auch auf dem Brillenetui wieder. Inspiriert gewesen sei die Schönheit von der ‚Star Trek‘-Figur ‚La Forge‘, der trotz Blindheit dank einer speziellen Brille sehen kann.

„Ich war schon immer von seinem Visier fasziniert“, so Rihanna.  Sie fügte hinzu: „Als ich dann bei ‚Dior‘ war und all diese Materialien sah und mit ihnen spielen konnte, kam einfach alles zusammen.“

Foto: Dior