Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:26 Uhr

Dana Schweiger: Dann bin ich keine amerikanische Staatsbürgerin mehr!

Geben die Schweiger-Damen ihre amerikanische Staatsbürgerschaft ab? Die Ex-Frau von Schauspieler Til Schweiger und deren älteste Tochter Luna sind bald gemeinsam in der ‚RTL‘-Tanzshow ‚Dance Dance Dance‚ zu sehen.

Dana Schweiger: Dann bin ich keine amerikanische Staatsbürgerin mehr!

Abtanzen würden sie aus ihrer zweiten Heimat USA, sollte ein bestimmter Mann dort an die Macht kommen: „Wenn Donald Trump Präsident wird, gebe ich auf jeden Fall meine Staatsbürgerschaft ab“, ist sich die 19-Jährige sicher. Und auch Dana, die im US-Bundesstaat Washington geboren wurde, erklärte im Doppelinterview mit ‚Gala‘: „Ich auch!“ Dabei wollte Luna eigentlich nie hier leben. „Als wir nach Deutschland gezogen sind, wollte ich gar nicht weg aus Amerika“, erklärte sie.

„Da bin ich nur gegangen, weil mein Papa versprochen hat, dass ich ein Pony bekomme. Aber mittlerweile kann ich mir nicht mehr vorstellen, aus Deutschland wegzugehen. Meine Lebensqualität hier ist so viel höher als in Amerika, auch was die Bildung angeht. In Amerika kriegst du noch weniger mit, was eigentlich in der Politik passiert.“

Dana Schweiger: Dann bin ich keine amerikanische Staatsbürgerin mehr!

Doch auch aktuell bekommen die zwei hübschen Frauen kaum etwas von ihrer Außenwelt mit – zu sehr sind sie mit den Vorbereitungen zu der Tanzshow, die ab September ausgestrahlt wird, beschäftigt. „Es ist nicht nur das Tanzen, was so toll ist, es ist die ganze Erfahrung“, schwärmte die 48-Jährige. „Das Training, es mit Luna machen zu dürfen.“

Mit ihrem Ex-Mann, mit dem sie von 1995 bis 2005 zusammen war, hat Dana vier gemeinsame Kinder. 2014 wurde die Ehe offiziell geschieden. Dana lebt mit Tochter Emma in Hamburg.


Fotos: RTL/ Stephan Pick