Donnerstag, 28. Juli 2016, 17:55 Uhr

Lindsay Lohan: Vater Michael behauptet, sie sei schwanger

Das Beziehungsdrama um Skandalnudel Lindsay Lohan (30) und ihren angeblichen Ex-Verlobten Egor Tarabasov (23) ist noch lange nicht zu Ende. Jetzt behauptet nämlich ihr Vater Michael (56) u.a. gegenüber ‚Page Six TV’ (und zahlreichen anderen Medien), dass seine Tochter schwanger wäre.

Lindsay Lohan: Vater Michael behauptet, sie sei schwanger

Er verriet dann auch am Mittwoch (27. Juli): „Sie hat mit getextet: ‚Papa, ich bin schwanger’.“ Und er fügte hinzu: „Sie hat es mir per SMS geschickt und es mir gesagt…ich weiß nicht, [wie weit sie in ihrer Schwangerschaft ist].“ Miss Lohan soll anscheinend nach einem riesigem Krach mit Herrn Tarabasov ihren Freunden erzählt haben, dass sie ein Kind erwarte. Beim Streit hatte der Ex-Kinderstar ihn beschuldigt, sie mit einer russischen Prostituierten zu betrügen.

Laut einer angeblichen Quelle soll sich der Verlobte von Miss Lohan anscheinend von ihr getrennt haben. Die Dame wolle ihren Herzensmann aber offenbar wieder zurück. Der „Insider“ verriet dazu: „Sie erzählt, dass sie schwanger ist. Aber das könnte auch einfach nur sein, um Aufmerksamkeit zu bekommen.“ Der Vater der 30-Jährigen sei sich jedoch ganz sicher, dass seine Tochter die Wahrheit sage. Er verkündete: „Sie erzählte mir, dass sie schwanger ist und ich habe keinen Grund, ihr nicht zu glauben. Ich war zwar etwas erstaunt aber das konnte erwartet werden. Sie ist 30 Jahre alt und sie möchte Babys haben. Sie liebt Kinder. [..] Sie hat einen sehr mütterlichen Instinkt.“

Trotz angeblicher Schwangerschaft wurde Miss Lohan erst kürzlich auf Sardinien an Bord einer Luxusyacht rauchend fotografiert. Dahin war die 30-Jährige offenbar „geflüchtet“, nachdem ihr Ex-Verlobter nichts mehr von ihr wissen wollte. Aber auch dafür hatte ihr Vater eine Erklärung. Er verkündete nämlich: „Nun, die Leute rauchen, wenn sie schwanger sind. Die Leute trinken, wenn sie schwanger sind. Lindsay trinkt nicht…ich bin sehr stolz auf sie. In solch einer Situation wären die meisten wieder rückfällig geworden. […] Sie blieb aber die ganze Zeit hindurch nüchtern.“ Ah ja. Irgendwie wird man bei diesen Aussagen den Eindruck nicht los, dass sich Vater und Tochter verdient haben. Dem so nach Öffentlichkeit lechzenden Papa zufolge sei es zudem noch zu früh, um Aussagen über eine mögliche Versöhnung des Ex-Paares zu treffen. Aber er und Lohans Mama Dina (53) würden natürlich immer für ihre Tochter da sein. Es bleibt spannend, wie sich das Drama weiterentwickelt…(CS)

Foto: WENN.com