Freitag, 29. Juli 2016, 8:22 Uhr

Mary J. Blige reicht Scheidung von Ehemann und Manager ein

Mary J. Blige hat sich von ihrem Ehemann und Manager getrennt. Die Sängerin reichte die Scheidung von ihrem Mann Martin ‚Kendu‘ Isaacs ein, als Grund gab sie unüberbrückbare Differenzen an.

Mary J. Blige reicht Scheidung von Ehemann und Manager ein

Die 45-Jährige hat den Richter darum gebeten, Unterhaltszahlungen für ihren Ehemann nicht zu bewilligen. Das Paar hat keine gemeinsamen Kinder. Ob es einen Ehevertrag gegeben hat, steht ebenfalls nicht fest. Zuvor hatte die Musikerin bereits bekanntgegeben, dass eine Beziehung auf privater und professioneller Ebene schwierig sein kann.

Mehr: Mary J. Blige meldet sich mit Kanye West zurück

Im Jahr 2014 erklärte sie: „Ich bin immer für ihn da. Er wird bis ans Ende seines Lebens für Mary J Blige kämpfen. Das Schlechte ist, dass es keine Trennung gibt. Es gibt keine Fluchtmöglichkeit. Wenn du deinem Manager nicht antworten willst, ist er immer noch dein Ehemann. Wenn einer von Euch nicht über etwas reden möchte, dann muss man das respektieren. Und man muss sich gegenseitig Freiraum geben.“ Angeblich haben sich die beiden auch verboten, mit Menschen des anderen Geschlechts befreundet zu sein.

Foto: FayesVision/WENN.com