Freitag, 29. Juli 2016, 18:50 Uhr

Maxim: Neue wundervolle Ballade "Pille aus der Luft"

Mit „Pille aus Luft“ gewährt Popstar Maxim einen weiteren Einblick in sein kommendes Album „Das Bisschen was wir sind“ (kommt am 2. September) und „spielt seine fröhlichsten Noten, für das sinkende Schiff“.

Maxim: Neue wundervolle Ballade "Pille aus der Luft"

Wer hinter diesem Bild den endgültigen gesellschaftlichen Abgesang vermutet, lässt sich von Maxim jedoch auf eine falsche Fährte locken. Der Kölner seziert zwar mit gewohnter Schärfe aktuelle Gefühlslagen, liefert aber auch einen Lichtblick im Umgang mit den Hiobsbotschaften, die uns fast täglich via Push-Nachricht präsentiert werden: Hoffnung! Wenn also vermeintlich zu wenig in den richtigen Bahnen verläuft, verbleiben zumindest der Placebo-Effekt und zerdrückte Daumen.

Genau diese Botschaft vermittelt auch das dazugehörige Video, das heute Premiere feiert.

Für den richtigen musikalischen Rahmen hat Maxim die Produktion erneut in die Hände von Farhot, einem der begehrtesten Hip Hop- & Rap-Produzenten (5-fach Platin u.a. Fanta 4, Haftbefehl, Nneka) des Landes, gelegt. Der Hamburger mit afghanischen Wurzeln, der bereits ein paar Stücke zu dem Top 10-Album ‚Staub‘ beisteuerte, veredelt nun ‚Pille aus Luft‘ mit treibendem Beat und einem Streicherarrangement mit Gänsehaut-Garantie.

Nach „Willkommen im Club“ folgt also ein weiteres Mosaiksteinchen zu „Das Bisschen was wir sind“ und zeigt: dieses Album ist mehr als nur der Nachfolger von „Staub“ – dieses Album ist die qualitative Weiterentwicklung von Maximss Definition von Pop. „Also erzähl mir ein Märchen, irgendwas das die Stille vertuscht – alles woran ich glaube, ist eine Pille aus Luft“

Maxim: Neue wundervolle Ballade "Pille aus der Luft"

Fotos: Matthias Botor