Freitag, 29. Juli 2016, 19:40 Uhr

Usher: Tischtennis mitten auf New Yorks Hauptverkehrsstraße

R’n’B-Star Usher (37) hat am Donnerstag viele Autofahrer auf New York Citys 6th Avenue, einer Hauptverkehrsstraße verärgert. Das berichtet unter anderem das US-Klatschportal ‚TMZ’. Der Sänger verspürte offenbar den Drang zu einer Runde Ping-Pong.

Usher: Tischtennis mitten auf New Yorks Hauptverkehrsstraße

Und wo lässt sich eine Tischtennisplatte da besser aufstellen als mitten zur Hauptverkehrszeit auf einer der meist befahrenden Straßen in New York?! Diesen vollkommen bekloppten Gedanken hatte der 37-Jährige Popstar mit seinem Spielpartner, dem Juwelier Mr. Flawless (eigentlich Greg Yuna). Und warum? Weil er es kann! Das dachte sich der Herr vermutlich bei seiner (PR-)Aktion und erwartete wohl, dass die Autofahrer einfach mal alle um ihn herumfahren. Dass sie das auf Dauer nicht tun würden und stattdessen äußerst verärgert ein lautes Hupkonzert anstimmten, war klar. Nach so viel Gegenwehr der Verkehrsteilnehmer fiel das Tischtennisspiel der beiden dann auch äußerst kurz aus. Die Platte wurde wieder von der Straße weggetragen, wie ein Clip davon zeigt.

Mehr: Usher lässt es hier untenrum blitzen

Was Usher mit dieser unsinnigen Aktion bewirken wollte, ist bisher nicht klar. Und auch nicht, ob das für ihn irgendwelche ordnungsrechtlichen Konsequenzen nach sich zog. Dem Sänger scheint sein „total witziger Einfall“ jedoch richtig Spaß gemacht zu haben, denn er postete auf Twitter dann auch gleich ein paar Bilder von dem „historischen Ereignis“…(CS)

Foto: Instagram