Samstag, 30. Juli 2016, 21:24 Uhr

Chris Evans als Dr. Jekyll und Mr. Hyde?

Chris Evans könnte einen Schizophrenen spielen. Der „Captain America“-Schauspieler soll sich laut ‚Deadline‘ in entsprechenden Gesprächen mit ‚Lionsgate‘ befinden, die Produktionsfirma wird nach dem großen Erfolg der Serie ‚Jekyll‘ das Buch ‚Der seltsame Falls des Dr. Jekyll und Mr. Hyde‘ aus dem Jahr 1886 fürs Kino neu verfilmen.

Chris Evans als Dr. Jekyll und Mr. Hyde?

Der Film soll sich stark an der Serie orientieren und erzählt eine moderne Abwandlung des Klassikers. Evans soll darin den Hauptcharakter Tom Jackman spielen, der ein zweites böses Ich in sich trägt. Davor möchte er seine Familie schützen, allerdings kommt ihm sein innerer Feind auf die Schliche. Keine geringere als Ellen DeGeneres wird den Streifen mit Jeff Kleeman produzieren. Zuletzt erklärte er, die Rolle des Captain America sei das Beste, was ihm je passiert sei.

Mehr: Chris Evans und Jenny Slate: Erstes Outing als Paar

Der Zeitschrift ‚InStyle‘ verriet der Frauenschwarm über seine Rolle: „Als ich das Angebot bekam, Teil dieser Filmreihe zu sein, war die Vorstellung, einen Multifilmvertrag zu unterschreiben, der acht Jahre meines Lebens dauern könnte, ziemlich stressig und angsteinflößend. Aber diese Filme zu machen war die beste Entscheidung meines Lebens. Die Regisseure, die Russo-Brüder, schaffen es, alles total realistisch wirken zu lassen und einen Bezug aufzubauen – und das alles zwischen den Superhelfen-Fanfaren.“

Foto: WENN.com