Samstag, 30. Juli 2016, 22:39 Uhr

"Game of Thrones": In zwei Jahren ist alles vorbei

Die erfolgreiche HBO-Fantasy-Serie ‚Game of Thrones‘ wird mit der achten Staffel zu Ende gehen. Das bestätigte HBO-Programmdirektor Casey Bloys gegenüber ‚Entertainment Weekly‘.

"Game of Thrones": In zwei Jahren ist alles vorbei

Wieviel Episoden die letzte Staffel haben wird und wann diese ausgestrahlt wird, bleibt zunächst unklar. Von Anfang an habe man nur einem bestimmteZahl von Folgen geplant, sagte Bloys. Er wies darauf hin, dass dies die alleinige Entscheidung der Schöpfer David Benioff und D.B. Weiss gewesen sei: „Ich denke, David Benioff und D.B. Haben einen sehr genauen Plan, was die Anzahl der Staffeln anbelangt. Wenn ich sie zwingen könnte, würde ich zehn Staffeln machen lassen, aber wir wollen die beiden dabei haben und die Serie so gut wie möglich machen.“

Er ließ offen wie es weitergeht, auch ob es eventuell sogar einen Ableger wie bei der Erfolgsseriie ‚Walking Dead‘ geben könnte. „Wir haben darüber gesprochen und ich hätte nichts dagegen. Aus künstlerischer Sicht muß es aber Sinn machen.“

In Anbetracht der enormen Popularität der Serie beim Publikum wie auch bei Kritikern scheint es aber fast sicher, dass man die Geschichte in irgendeiner Form fortsetzen wird. Die siebte Staffel soll 2017 mit nur sieben Folgen gesendet werden.

‚Game of Thrones‘ startete 2011, wurde im selben Jahr hierzulande erstmals bei TNT ausgestrahlt. (Unser Foto zeigt Serienstar Sophie Turner).

Foto: CORDOBA NAVALPOTRO/SIPA/WENN.com