Samstag, 30. Juli 2016, 10:52 Uhr

Meryl Streep in "Mary Poppins Returns"?

Meryl Streep soll angeblich in ‚Mary Poppins Returns‘ mitwirken. Wie das Branchenmagazin ‚Variety‘ berichtet, soll sich die Schauspielerin in Gesprächen für eine Rolle in der Musical-Adaption des ‚Disney‘-Klassikers befinden, in der Emily Blunt die Hauptrolle übernimmt.

Meryl Streep in "Mary Poppins Returns"?

Angeblich geht es um den Part der Topsy, die in der früheren Verfilmung allerdings gar nicht auftauchte. Sie ist die Cousine des lässigen Kindermädchens. Rob Marshall wird im Regiestuhl Platznehmen, er kennt die beiden Schauspielerinnen bereits gut, denn er inszenierte bereits ‚Into The Woods‘ mit den Frauen. Die Geschichte um das Kindermädchen Mary Poppins erschien erstmalig im Jahr 1934 in einem Buch von P.L. Travers, die bis 1988 sieben weitere Geschichten rund um die Abenteuer der etwas anderen Nanny schrieb. Die Fortsetzung des Klassikers spielt im London der 1930er Jahre und zeigt die ehemaligen Schützlinge von Mary Poppins, Jane und Michael Banks, die nun Erwachsen geworden sind.

Mehr zu Meryl Streep: Jeder Film kann der letzte sein

Nach einer Familientragödie besucht Mary Poppins Michael und seine drei Kinder. Mit dem Laternenanzünder Jack gibt es einen neuen Charakter, der Mary Poppins unterstützen wird. Die von Lin-Manuel Miranda gespielte Figur ist an den Schornsteinfeger Bert, alias Dick van Dyke, aus dem Originalfilm angelehnt.

Foto: WENN.com