Samstag, 30. Juli 2016, 18:26 Uhr

Ninja Warrior Germany: Das sind die 28 Finalisten

Ins Finale von ‚Ninja Warriors Germany‘ haben es bisher diese 28 Athleten geschafft! Nur wer am heutige Samstagabend alle Hindernisse bezwingt und es bis auf den „Mount Midoriyama“ schafft, wird der erste deutsche Ninja Warrior. Wir sind gespannt auf imposante sportliche Leistungen. Ab 20.15 Uhr bei RTL.

Ninja Warrior Germany: Das sind die 28 Finalisten

Andreas Wöhle (25, Fotos jeweils oben), Sportstudent aus Köln, jobbt in einer Kletterhalle in Köln und ist freiberuflicher Parkour- und Freerunner, Fitnessmodel und Stuntman. Er und seine Kumpels Sladjan Djulabic und Max Sprenger treten in Anlehnung an Ninja-Athleten der US-Ausgabe als „Wolfpack“ von „Ninja Warrior Germany“ an.

Ninja Warrior Germany: Das sind die 28 Finalisten

Bertolt Schirmacher (18), Schüler aus Hamburg und von Jan Köppen und Frank „Buschi“ Buschmann liebevoll als „Küken“ bezeichnet. Der jüngste Teilnehmer ist Hamburger Meister im Bouldern und engagiert sich mit seiner Schule für Flüchtlinge.

Mehr: TV-Promis Pro & Contra (12): Frank „Buschi“ Buschmann

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Christian Hauck (27) aus Berlin. Der Student und ausgebildete Rettungssanitäter hat bereits mit sechs Jahren mit dem Turnen angefangen und jobbt in einer Boulder-Halle. In Vietnam hat er „Deep Water Soloing“ gemacht (Klettern über tiefem Wasser), was ihm im Ninja-Parcours sehr zu Gute kam.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Daniel Gerber (19), Metallbauer aus Ostfildern. Mit seinen Freunden hat er einen eigenen Parkour-Platz gebaut. Soweit seine Arbeit es zulässt, klettert er viel auf den Gerüsten und sieht das als Extra-Training zum täglichen Parkour und Freerunning.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

George Yousef (22), Student (Bau- und Umweltingenieurswesen) aus Hannover. Vom 7. Bis zum 14. Lebensjahr hat er geturnt, seitdem macht er Parkour und arbeitet nebenbei als Akrobat im Staatstheater Hannover.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Herwig Natmessnig (34), Sportwissenschaftler aus Seekirchen am Wallerste.  Der einzige Österreicher im Finale von „Ninja Warrior Germany“ war 14 Jahre Profi im Wildwasser-Slalom-Nationalteam, ist mehrfacher österreichischer Staatsmeister und EM-Bronzemedaillengewinner im Wildwasser-Slalom und trägt den Titel „6-facher Dolomitenmannsieger“.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Jan Hojer (24) aus Köln, Sportkletterer und Profi-Boulderer, ist immerhin der amtierende deutsche Meister und Europameister im Bouldern. Jan wurde vor zwei Jahren Gesamtweltcupsieger.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Justin Rodney (20) aus Viernheim. Der Student spielt Football in der 1. Bundesliga bei den „Rhein-Neckar-Bandits“ und trägt den Titel „Sieger der deutschen Footballmeisterschaft“.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Largun Miraky (22), Student (Maschinenbau) aus Hamburg. Er gibt Parkour-Kurse und wohnt mit seinem Bruder Hewad zusammen, der leider in der Vorrunde ausgeschieden ist.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Liam Cook (30), lebt abwechselnd in Hamburg und England. Der Schauspieler hält sich mit Slackline, Trampolinsport, Turmspringen, Klettern und Snowboarden fit.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Luca Polaschke (22), Lehramtsstudent (Sport und Biologie) aus Marburg. Für „Ninja Warrior Germany“ hat er die Studentenpartys aufgegeben und sich stattdessen mehr auf den Sport konzentriert.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Manuel Werling (27), Personal Trainer und Actiondarsteller aus Berlin, betreibt seit seiner Kindheit Kampfsport. 2008 wurde er von zwei Casting-Agenten aus Hollywood als Stuntman entdeckt.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Max Sprenger (21), Student aus Bergisch-Gladbach. Max hat früher mit dem NRW-Kletterkader trainiert und bouldert 3-5 mal die Woche. Er ist Trainingskumpel von Andreas Wöhle und Sladjan Djulabic. Gemeinsam bilden sie in Anlehnung an Ninja-Athleten der US-Ausgabe das „deutsche Wolfpack“ bei „Ninja Warrior Germany“.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Mirko Künstler (25) aus Köln. Er ist seit sechs Jahren Parkour-Trainer für Kinder und Jugendliche und besitzt Trainerlizenzen für Functional- und Personal Training sowie als Ernährungscoach.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Moritz Hans (20) aus Stuttgart, Sportkletterer und Vizeweltmeister im Overall-Klettern der Jugend 2015. Sein Bruder Philipp ist leider in Runde 1 gescheitert.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Oliver Edelmann (22) aus Seeheim-Jugenheim (nähe Darmstadt). Er ist vierfacher Deutscher Meister in Sportakrobatik und war 2013 Europameister im Cheerleading.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Simon Knitter (22), Student (Maschinenbau) aus Hannover. Er jobbt nebenbei in einer Kletterhalle und bouldert seit acht Jahren regelmäßig.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Sladjan Djulabic (25), Versicherungsmathematiker aus Köln. Er war 2014 NRW-Meister im Bouldern und trainiert 4-5 mal die Woche mit Andreas Wöhle und Max Sprenger in einer Kölner Kletterhalle. Gemeinsam treten sie in Anlehnung an Ninja-Athleten der US-Ausgabe als „Wolfpack“ bei „Ninja Warrior Germany“ an.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

The-Huy Giang (35), Lehrer aus Köln. Seine Paradedisziplin ist Kunstturnen, und er hält seit 2007 den Guiness-Rekord „Die meisten Umdrehungen an einer Bohrmaschine hängend“.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Tim Wacker (28), Sportgeräte-Entwickler sowie Personal- und Judo-Trainer aus Nürnberg. Zum Training hat er sein eigenes Sport- & Fitnessgerät entwickelt.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Viktor Brüsewitz (26), Student (Holzbauingenieurwesen) aus Hamburg und, wie auch sein ausgeschiedener Bruder Thomas, Wettkampf-Voltigierer. Viktor war in seiner Jugend Leistungsschwimmer. Im Voltigieren war er 2008 Vize Europameister, 2010 Vizeweltmeister (mit der Mannschaft), 2014 Deutscher Meister und 2011 und 2015 erreichte er Bronze bei der Europameisterschaft.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Alexander Wurm (20), Psychologie-Student aus Köln. Der Wettkampf-Boulderer ist der Bruder von Juliane Wurm, der Weltmeisterin im Bouldern, trainiert fast täglich in der Kletterhalle und surft im Sommer viel.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Christian Balkheimer (23), Elektroniker und Abiturient auf dem zweiten Bildungsweg aus Leipheim. Er trainiert 3-4 mal die Woche und ist fit in Parkour, Klettern, Surfen, Splashdiving, Trampolinspringen und Kampfsport. Sein großes Vorbild sind die Affen.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Daniel Schmidt (25), Polizist aus Hamburg. Er ist Trampolin-National-Turner, wie es in guter Familientradition schon sein Vater und sein Großvater waren. Daniel, der bereits 18-facher deutscher Meister und 2-facher Europameister ist, wird von seinem Vater trainiert will nach der Vorrunde nun auch das Finale von „Ninja Warrior Germany“ rocken.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Gary Hines (32), Profi-Handballspieler aus Bad Neustadt, wurde in Atlanta/USA geboren. Bevor er nach Deutschland kam, spielte er in der US-Nationalmannschaft. Zurzeit spielt er in Bad Neustadt und wohnt in einer Handballer-WG.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Norwin Stuffer (28, Foto oben), Student aus Köln, absolviert 8-10 Trainingseinheiten pro Woche (Parkour, Krafttraining, Urban Exploration & Bäume klettern) und ist bereits mehrere Marathons gelaufen.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Till Ebener (31), Personal Trainer aus Köln. Der Diplom-Sportwissenschaftler und frühere Leistungssportler war 7-facher Landesmeister im Speerwurf, Weitsprung und Mehrkampf und hat bis 2011 den 1. FC Köln in der Leistungsdiagnostik betreut.

Yannick Appel-Malchow

Yannic Appel-Malchow (23), Polizist aus Bremen, macht als lizenzierter Trainer und Abteilungsleiter Jiu-Jitsu und hält sich fit mit Volleyball, Badminton, Squash und Turnen.

Ninja Warriors Germany: Das sind die 28 Finalisten

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius