Montag, 01. August 2016, 8:57 Uhr

Jared Leto erschreckte Passanten

Jared Leto lachte für ‚Suicide Squad‘ Passanten auf der Straße an. Der 44-jährige Schauspieler wird bald als ‚Joker‘ in dem lang erwarteten Streifen zu sehen sein und verriet, dass er herum experimentierte, um das berüchtigte Lachen seiner Rolle zu perfektionieren.

Jared Leto erschreckte Passanten

Auf die Frage, wie er am Lachen des ‚Jokers‘ arbeitete, antwortete Leto in der Sendung ‚Good Morning America‘: „Ganz viel Herumexperimentieren. Ich erinnere mich daran, dass ich während der Dreharbeiten in den Straßen von New York und Toronto herumlief und einfach laut anfing zu lachen, um zu sehen, wie die Leute darauf reagierten. Jedes Mal, wenn ich mit diesem Lachen anfing, fiel mir auf, dass die Leute sich umdrehten und so wirkten, als würden sie sich fragen ‚Was zur Hölle ist das?'“

Mehr zu Jared Leto: Das Geheimnis hinter der Joker-Lache

Jared Leto erschreckte Passanten

Letos Co-Star Margot Robbie lobte den ’30 Seconds to Mars‘-Frontmann derweil in den höchsten Tönen. Über einen Vorfall, in dem Leto ihr eine Ratte per Post zuschickte, sagte Robbie: „Ich war … überrascht. Ich war überrascht! Das ist ein Understatement. Ich liebe sowas. Jared hat die Hälfte meiner Arbeit für mich übernommen. ‚Harley [Quinn‘, Robbies Rolle] ist Teil einer Beziehung. So viel Einsatz von der anderen Hälfte zu bekommen, hat meinen Job tausendfach einfacher und spaßiger gemacht. Ich wusste nicht, was passiert, als wir ans Set kamen. Es ist aufregend, an der Seite von so jemandem zu spielen.

Fotos: WENN.com, Warner Bros.