Mittwoch, 03. August 2016, 15:49 Uhr

Celine Dion: "Mir geht es wirklich gut"

Celine Dion schlägt sich tapfer nach dem Tod ihres Mannes. Die Sängerin musste im Januar dieses Jahres ihren geliebten Ehemann René Angelil beerdigen, nachdem dieser seiner Krebserkrankung erlegen war. Besonders ihre drei Kinder helfen ihr, weiterzumachen und stark zu bleiben.

Celine Dion: "Mir geht es wirklich gut"

„Mir geht es wirklich gut. Wie ich heute Abend (1. August) auf der Bühne gesagt habe, (…) denke ich, es geht mir gut und meinen Kindern geht es gut. Und wenn es meinen Kindern gut geht, geht es mir gut“, sagte die 48-Jährige im Gespräch mit ‚ET Canada‘. „Ich muss stark bleiben für meine Kinder und mich selbst, für das was kommen wird, für morgen.“ Auch wenn René Angelil, der außerdem ihr Manager war, nicht mehr da ist, erklärte Celine Dion, weiterhin seine Liebe zu spüren und sich mit ihm verbunden zu fühlen.

Mehr: Celine Dion ruft ihre Zwillinge mit fremden Namen

Außerdem sei es eine Erleichterung für sie, ihn nicht mehr leiden sehen zu müssen. „Ich habe ihn zu sehr geliebt, um ihn so leiden zu sehen wie die letzten drei Jahre. Deshalb bin ich dankbar, dass diese Zeit seines Lebens vorbei ist“, gestand die Sängerin.

Foto: WENN.com