Mittwoch, 03. August 2016, 21:50 Uhr

Scott Eastwood tritt in Paul Walkers Fußstapfen

Scott Eastwood freut sich auf seine neue Rolle in ‚Fast and Furious 8‘. Der 30-jährige Schauspieler fühlt sich „geehrt“, im achten Teil der ‚Fast and Furious‘-Reihe mitspielen zu dürfen.

Scott Eastwood tritt in Paul Walkers Fußstapfen

Es ist eine große Chance, seinem Freund Paul Walker, der den ehemaligen Polizisten Brian O’Conner spielte, Tribut zu zollen. Walker spielte bis zu seinem tragischen Tod im Jahr 2013 in allen Filmen der Reihe mit.

„Es ist eine Ehre. Paul war einer meiner besten Freunde und in seiner Geschichte mitzuspielen, Teil seiner Familie zu sein mit all den großartigen Leuten und Mitarbeitern, die da sind, fühlt sich an wie ein Traum, der wahr wird“, erklärte Eastwood gegenüber ‚E! News‘.

Zuvor schrieb er bereits auf ‚Instagram‘: „Paul war ein guter Freund von mir. Wir sind zusammen surfen gegangen, reisten gemeinsam und er war ein großes Vorbild und eine einflussreiche Person in meinem Leben, als ich jünger war. Er ist es noch immer. Er war wie ein großer Bruder für mich.“ Paul Walker ist jedoch nicht der einzige Grund, warum sich der Sohn von Hollywood-Größe Clint Eastwood so über seine Rolle in ‚Fast and Furious freute. Er war außerdem ganz begeistert, mit Charlize Theron drehen zu können, die ebenfalls für den achten Teil der Filmreihe neu dazu stieß. „Sie ist fantastisch, sie ist einfach großartig“, lobte er.

Foto: WENN.com