Donnerstag, 04. August 2016, 16:08 Uhr

Reese Witherspoon glaubt an Gespenster (und ihren Opa im Theater)

Reese Witherspoon glaubt an ein Leben nach dem Tod. Die ‚Oscar‘-Preisträgerin spricht offen über ihre spirituellen Ansichten und das Leben nach dem Tod.

Reese Witherspoon glaubt an Gespenster (und ihren Opa im Theater)

Sie glaubt, wenn Menschen sterben, dann sterben sie allein. Ihrer Meinung nach gibt es jedoch ein Leben danach und das klingt recht stark nach gängigen Klischees. „Ich glaube fest daran, dass wir uns auf einem geistigen Weg befinden, der wir selbst sind. Wir werden alleine geboren und sterben alleine“, sagte die Blondine in der ‚Netflix‘-Talkshow ‚Chelsea‘. „Ich glaube, wir kommen in den Himmel. Ich glaube wir werden Engel mit Flügeln und einem Heiligenschein und all diesen Dingen.“

Mehr: Reese Witherspoon umarmt gerne fremde Frauen

Witherspoons Glaube an ein Leben nach dem Tod hängt mit einem ganz besonderen Ereignis in ihrer Vergangenheit zusammen, das sie bis heute beeinflusst. „Ich hatte Autounfälle, ich bin Mutter geworden, ich schwöre, meine Großeltern sind im Raum. Ich habe meinen Großvater in einem Theater in New York gesehen, als ich auf der Bühne stand. Ich weiß es“, verriet die Schauspielerin weiter. Sie betonte jedoch auch, trotz ihres eigenen Glaubens und ihrer Kindheit in den Südstaaten, Intoleranz und Hass, wie es einige Gläubige versprühen, nicht zu akzeptieren.

Foto: WENN.com