Freitag, 05. August 2016, 12:10 Uhr

Angelina Jolie nun doch nicht beim "Mord im Orient-Express"

Angelina Jolie spielt nicht in ‚Mord im Orient-Express‘. In den vergangenen Wochen wurde immer wieder spekuliert, ob die Schauspielerin in der Adaption von Agatha Christies Roman aus dem Jahr 1934 mitspielen wird.

Angelina Jolie nun doch nicht beim "Mord im Orient-Express"

Wie ‚Variety‘ nun berichtet, entschied sie sich nach ersten Gesprächen mit ’20th Century Fox‘ jedoch dagegen. Stattdessen ist mit Charlize Theron nun eine andere Hollywood-Größe für die Rolle im Gespräch. Bisher ist jedoch nur so viel klar: Sir Kenneth Branagh wird neben der Regieführung auch die Produktion des Films übernehmen und als Hauptfigur Hercule Poirot selbst mitspielen. Neben ihm sind Ridley Scott, Simon Kinberg und Mark Gordon an der Produktion beteiligt, während Agatha Christies Urenkel James Prichard der Produktionsleiter des Projektes ist.

‚Mord im Orient-Express‘ wird die Neuauflage des Films von Sidney Lumet aus dem Jahr 1974 sein, in dem Albert Finney den belgischen Detektiv Poirot spielte, der den Mord an einem amerikanischen Geschäftsmann aufklärt. Im Laufe der Handlung geraten mehr und mehr Passagiere des Zuges ins Fadenkreuz des Ermittlers und sind auf verschiedensten Ebenen miteinander verbunden.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com