Sonntag, 07. August 2016, 17:40 Uhr

Gryffin erobert mit Chvrches-Remix die Hitlisten

DJ-Newcomer und Produzent Gryffin (eigentlich Dan Griffith) aus New York ist für seine tollen Remixe – von Years & Years ‚Desire’ bis hin zu Tove Lo’s ‚Talking Body’ – bekannt.

Gryffin erobert mit Chvrches-Remix die Hitlisten

Mit seiner Neubearbeitung von Chvrches ‚Clearest Blue’ hat das junge DJ-Talent aber ein ganz besonderes Meisterwerk kreiert, das derzeit die Spotify-Hitlisten erobert. Auf Soundcloud verriet Gryffin, dass ihm als großer Fan der schottischen Elektropop-Band die Arbeit an dem Song besonders viel Spaß machte. Er wollte den Track dabei „leicht und mit positiver Stimmung“ gestalten, um „den wundervollen Gesang von [Frontfrau] Lauren [Mayberry]“ abzurunden.

Er bleibt damit auch seinem Credo treu, bei dem seine Musik „Schönheit, Liebe und positive Gefühle“ porträtieren soll, so Gryffin in einem ‚Billboard’-Interview. Und der Dance-Produzent kann nicht nur die Werke anderer Künstler remixen, sondern hat mit ‚Heading Home’ bereits seine eigene Debüt-Single (feat. Josef Salvat) herausgebracht. Mit dem dazugehörigen Video, das in Los Angeles gefilmt wurde, könne er sich auch sehr gut identifizieren, wie er verriet.

Dass diesem zugrundeliegende Thema sei nämlich, dass Musik die Leute zusammenbringt. Der Ballett-Tanz wäre dabei die verbindende Kraft. Man darf auf weitere ebenso beeindruckende musikalische Werke von Gryffin gespannt sein…(CS)

Foto:  Facebook