Montag, 08. August 2016, 8:45 Uhr

Cara Delevingne lässt es krachen

‚Suicide Squad‘-Darstellerin feierte ihren Geburtstag am Freitagabend. Die ‚Suicide Squad‘-Darstellerin wird am 13. August 24 Jahre alt, feierte jedoch bereits am Freitag (06. August) mit ihren Freunden im Haus von Suki Waterhouse eine wilde Party.

Cara Delevingne lässt es krachen

Fotos zufolge liefen nackte Tänzerinnen auf der Feier herum, bevor sie den Gästen eine heiße Show lieferten. Auf Instagram postete Waterhouse ein Bild, dass Delevingne mit Sahne im Gesicht vor einer Torte zeigt, aus der eine weitere nackte Tänzerin gesprungen war. Unter den Gästen der verrückten Partynacht waren Delevingnes Schwester Poppy, ihre ‚Suicide Squad‘-Kollegin Margot Robbie sowie Karen Fukuhara und Ed Sheeran.

Erst kürzlich hatte die angehende Schauspielerin verraten, dass sie zwar in einer Comic-Verfilmung mitspiele, allerdings vorher noch nie etwas von den Superschurken gehört habe, die im Film porträtiert werden.

Mehr: Cara Delevingne ist total verknallt in St. Vincent

Damals sagte das Model: „Ich glaube, ich habe niemals etwas von ‚Suicide Squad‘ gehört. Erst als ich die Comics gelesen habe und mit Regisseur David Ayer gesprochen habe.“ Das habe eine einfach Erklärung: „Als Kind war ich kein wirklicher Fan von Comics“, erklärte die britische Schönheit. „Aber ich mochte Superhelden und mich verkleiden. Ich hoffe, die Kids von heute lesen wieder mehr Comics, das ist wirklich cool!“

Und auch dieses schreckliche Geständnis offerierte Delevingne im interview mit dem Esquire-Magazin über ihre Jugend: „Ich war selbstmordgefährdet. Ich konnte mit meinem Leben nichts mehr anfangen. Obwohl ich in einer glücklichen Lebenssituation war, wollte ich nichts mehr als sterben. Ich fühlte mich so schuldig wegen dieser Gedanken und hasste mich selbst, es war ein Teufelskreis. Ich wollte nicht mehr da seein. Ich wollte, dass jedes Molekül meines Körpers zerplatzt. Ich wollte sterben.“

Foto: Will Alexander/WENN.com