Montag, 08. August 2016, 18:02 Uhr

Dennis Rodman: Dreifacher Penisbruch

Dennis Rodman hat sich drei Mal den Penis gebrochen. Dem einstigen Basketball-Star widerfuhr etwas, vor dem wohl jeder Mann Angst hat: sein bestes Stück wurde in arge Mitleidenschaft gezogen – und das ganze drei Mal.

Dennis Rodman: Dreifacher Penisbruch

Das erste unglückliche Ereignis passierte auf einem Boot vor Dallas, nachdem der Star tagelang „getrunken und gefeiert“ hatte. „Meine Freundin und ich lagen auf einem großen Bett, als sie meinte: ‚Ich denke, wir sollten mal etwas anderes ausprobieren.'“, erzählte der inzwischen 55-Jährige in einem Video für ‚Viceland‘. „Sie meinte, ich solle darüber gehen, Anlauf nehmen und in ihre Mu**** springen.“ Nachdem Dennis das also machte, hörte er plötzlich ein Knacken und sah „Blut überall‘.

Seine Partnerin schrie laut Rodman: „Oh mein Gott, er ist tot, er ist tot. Ich habe ihn umgebracht.“ Doch er versicherte ihr schnell: „Nein Schatz. Ich habe mir nur meinen Penis gebrochen.“

Das nächste Mal passierte mit einer Dame namens Tracey auf einem Hotelzimmer. Beim Akt merkte der Ex von Carmen Electra, dass da erneut etwas nicht stimmte: „Krach, ein weiteres Mal. Ich konnte nichts tun“, erinnerte er sich. Beim dritten Mal war er in New York. „Genau das Gleiche“, so Rodman. „Wir waren im Hotelzimmer, hatten Sex und das Ding brach wieder. Als wir im Krankenhaus waren, meinte meine Freundin: ‚Nun, er hat so ein Problem mit seinem Penis.'“ Daraufhin hatte die Krankenschwester einen anderen Arzt geholt, dann noch einen und noch einen. „Sie haben mir erklärt, dass ich einen geprellten Penis habe.“