Montag, 08. August 2016, 17:29 Uhr

"Traumfrau gesucht": Walther sorgt heute für Riesenzoff

In der heutigen Folge von „Traumfrau gesucht“ gibt es Riesen Zoff zwischen Womanizer Walther und Partnervermittlerin Viola. Oder anders gesagt: In Polen fliegen die Fetzen! Ist das Verhältnis der beiden noch zu retten?

"Traumfrau gesucht": Walther sorgt heute für Riesenzoff

Was war passiert? Walther war zu spät zu einem Date gekommen, das Viola organisiert hatte. Der Grund, er hatte da gerade eine andere Frau in einem Restaurant nebenan kennengelernt und war mit der einfach sitzengeblieben. Viola und dem ursprünglichen Date gegenüber hatte Walther dann eine fadenscheinige Ausrede vorgetragen. Als er der Partnervermittlerin nun aber in der heutigen Folge erklärt, warum er sich wirklich verspätet hat kommt es zum Streit.

Viola ist jedenfalls stinksauer: „Solche Männer vermittle ich gar nicht, nicht mit mir! Der kann zurück nach Deutschland fahren, sich eine Dumme suchen und das war’s! Finito!“ Walthers Fazit: „Dieses negative Abenteuer in Polen war wirklich die kürzeste Zusammenarbeit, die ich je mit einer Vermittlerin hatte. Leider – oder auch Gott sei Dank, wie man’s nimmt.“

"Traumfrau gesucht": Riesenzoff zwischen Walther und Viola

Mehr zu „Traumfrau gesucht“: Womanizer Walther will’s wieder wissen – Das Interview

Und was heute sonst noch passiert: Partnervermittlerin Antoinette empfängt einen neuen Kunden: Der 38-jährige Peter will in Bukarest endlich eine Partnerin finden. Doch gleich sein erstes Date verläuft leider katastrophal.

Und der etwas seltsame Andreas (43) aus Ludwigsburg hat ein Date mit Anna aus Moskau, die extra für ihn nach Sankt Petersburg reist. Der Manager ist sich sicher: Diese Frau ist seine Traumfrau! Für Dennis (27) aus Köln hingegen gibt es schlechte Nachrichten.

Fotos: RTL II