Dienstag, 09. August 2016, 10:46 Uhr

Chris Hemsworth führt endlich ein normales Leben

Chris Hemsworth führt in Australien ein normales Leben. Der 32-jährige ‚Thor‘-Darsteller hatte genug vom hektischen Leben in Hollywood und entschied vor einiger Zeit, mit seiner Frau Elsa Pataky und den Kindern India Rose (4), Tristan (2) und Sasha (2) in sein Heimatland Australien zu ziehen.

Chris Hemsworth führt endlich ein normales Leben

Dort führt die Familie nun ein entspanntes Leben in Strandnähe. Der australischen Ausgabe der ‚Woman’s Day‘ verriet Hemsworth: „Wir können hier direkt an den Strand gehen und ein ganz normales Leben führen.“ Für etwas mehr als sieben Millionen Dollar erwarb der Frauenschwarm vor zwei Jahren ein Anwesen mit direktem Zugang zum Strand und kann so seinem Hobby Surfen regelmäßig nachgehen. Und ein bisschen Urlaubsfeeling daheim kann der vielbeschäftigte Schauspieler auch gut gebrauchen.

Mehr zu Chris Hemsworth: „Es wäre ärgerlich, wenn alles vorbei sein sollte“

Erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass Hemsworth im viertel Teil der ‚Star Trek‘-Saga erneut als ‚Captain Kirks‘ Vater ‚George‘ zu sehen sein wird, eine Rolle, die er schon im ersten Teil der Filmreihe bekleidete. Bei so viel Arbeit scheint eine Auszeit am Strand also genau das richtige, immerhin sagte Hemsworth schon vor einiger Zeit dem US-Magazin ‚Modern Luxury‘, dass Hollywood eigentlich nicht so sein Ding ist: „Meine Arbeit als Schauspieler liebe ich, aber wenn man sich ständig damit umgibt, kann es einen fast erdrücken.“

Foto: WENN.com