Dienstag, 09. August 2016, 16:13 Uhr

Dwayne Johnson rechnet mit "Fast & Furious 8"-Co-Stars ab

Hollywoodstar Dwayne ‚The Rock’ Johnson (44) hat sich gestern (8. August) auf Instagram und Facebook wütend über seine männlichen ‚Fast & Furious 8’-Co-Stars ausgelassen. Er wollte dabei zwar keine konkreten Namen nennen, nahm aber auch kein Blatt vor den Mund.

Dwayne Johnson rechnet mit "Fast & Furious 8"-Co-Stars ab

Da ist dann zu lesen: „Das ist meine letzte Woche am Set von ‚Fast & Furious 8’. Es gibt kein Franchise, das mein Blut mehr zum Kochen bringt als dieses.“ Und er fuhr fort: „Eine unglaublich hart arbeitende Crew. Auch Universal Studios Entertainment war ein großartiger Partner. Meine weiblichen Co-Stars sind immer toll und ich liebe sie.“ Nun kommt aber erst der wirklich spannende Teil, denn der Schauspieler geht richtig hart mit seinen männlichen Co-Stars ins Gericht: „Manche benehmen sich wie Männer und wahre Profis, andere dagegen nicht. Die, die es nicht tun, sind ohnehin zu große Feiglinge, um etwas dagegen zu tun. Feiglinge.“

Mehr: Dwayne Johnson produziert Mucki-Serie über die 80er

Ein von therock (@therock) gepostetes Video am

Und an seine Fans gerichtet: „Wenn ihr euch nächsten April diesen Film anschaut und es in manchen Szenen so wirkt, als ob ich nicht schauspielere, sondern mein Blut wirklich kocht, dann habt ihr Recht.“ Oha. Das sind klare Worte des muskelbepackten Hollywoodstars. Wie er weiter schrieb, würde das aber gut zu seinem Charakter in dem Film passen. Der „Produzent in ihm“ wäre glücklich über diese Rolle und er werde diese letzte Drehwoche auch „stark beenden.“ Nun darf jeder wild spekulieren, an wen genau sein Wutausbruch gerichtet war. Unter seinen männlichen Co-Stars befinden sich jedenfalls Vin Diesel (49), Ludacris (38) und Tyrese (37). Aber auch Scott Eastwood (30), Jason Statham (49), Lucas Black (33) und Kurt Russell (65) sind Teil des neuen Films.

Dwayne Johnson postete zu seiner Botschaft übrigens noch einen Action-Clip vom Dreh, um seinen großen Ärger zu verdeutlichen. Dann bleibt ja nur zu hoffen, dass die Betroffenen sich auch wirklich angesprochen fühlen und vielleicht ihre Lehren daraus ziehen. ‚Fast & Furious 8’ kommt am 13. April 2017 in die deutschen Kinos. (CS)

Foto: NBC/WENN.com