Dienstag, 09. August 2016, 21:48 Uhr

Xenia Prinzessin von Sachsen will Wedding-Planner werden

Xenia Prinzessin von Sachsen, Gewinnerin des RTL-Trash-Formats „Sommerhaus der Stars” ist nicht zimperlich, was ihre Karriere angeht.

Xenia Prinzessin von Sachsen will Wedding-Planner werden

Dazu sagte sie im Gespräch mit dem ‚OK!‘-Magazin pragmatisch: „Hauptsache, irgendein Job! Als Selbstständige muss ich gucken, dass ich etwas reinkriege.” Pläne hat die 29-Jährige auch schon: „Ich möchte eine Hochzeitsplanungsagentur mit meiner besten Freundin in dem Dorf, wo ich herkomme, eröffnen. Ich kann super Torten und Cupcakes backen.”

Auch wenn die Liebe auf der Strecke bleibt! Denn ihr Partner Rajab „RJ“ Hassan (26), bleibt in Berlin: „Er würde nicht aus seiner Heimat weggehen”, so Xenia. Aber wie soll das mit der räumlichen Trennung laufen? „Da müssen Stadtmaus und Landmaus einen Kompromiss finden”, meint sie. Ob ihre Beziehung auf die Distanz hält? „Das wird eine Challenge.”

Xenia Prinzessin von Sachsen will Wedding-Planner werden

Kürzlich verriet die Prinzessin von Sachsen RTL, dass sie es hasse, wenn jemand in ihrer Nähe esse. Gegessen werden darf nur gleichzeitig. Rajab stichelte: „Ich bin ja jemand, der wirklich gerne Äpfel isst. Und so ein richtig schöner, knackiger, saftiger, mhhh süßer Apfel … Wenn ich dann da reinbeiße …“ Doch Xenia findet das gar nicht lustig: „Entweder gehe ich oder er muss gehen. Ich flippe aus. Aber wenn er jetzt zum Beispiel als Nachtisch eine Stück Melone essen würde neben mir, wäre der ganze schöne Abend vorbei. Dann wäre ich schon wieder richtig sauer aus dem Nichts.“


Foto: AEDT/WENN.com, RTL/ Stefan Menne