Mittwoch, 10. August 2016, 21:46 Uhr

Caitlyn Jenner wollte schon 1985 'ne Frau sein

Caitlyn Jenner wollte ihre Geschlechtsumwandlung vor ihren Kindern geheim halten. Die Ex-Frau des Stars, der als Mann geboren wurde und bis vergangenes Jahr noch unter dem Namen Bruce Jenner bekannt war, war geschockt, als sie damals von seinen Plänen erfuhr.

Caitlyn Jenner wollte schon 1985 'ne Frau sein

Linda Thompson war von 1981 bis 1985 mit dem einstigen Olympioniken verheiratet, hat die Söhne Brandon und Brody von ihm. Schon damals hätte Jenner ihr gestanden, dass er sich im falschen Körper geboren fühlte. Weil er sich „wie in einer Hölle fühlte“, unterzog sich das Paar einer Therapie. „Wir versuchten, über unsere Gefühle zu sprechen“, schreibt Thompson nun in ihrem neuen Buch ‚A Little Thing Called Life‘.

„Bruce offenbarte mir, dass er überlegt, in ein anderes Land zu reisen – vielleicht nach Dänemark – um sich dort einer geschlechtsangleichenden Operation zu unterziehen. Anonym – und danach als Frau zurückzukommen.“ Sie habe mit ihm diskutiert, wie sich das auf die Kinder auswirken würde. „Er dachte, er könnte erneut als weibliche Verwandte in ihr Leben treten“, so das 66-Jährige H&M-Model.

Mehr: Caitlyn Jenner dachte an Selbstmord

„Er suchte verzweifelt nach einem Anker in seinem Leben. So erschüttert ich auch war, mein Herz blutete für Bruce.“ Danach habe sie gewusst, dass die Beziehung vorbei sei. Das Geheimnis habe sie stets für sich behalten und auch die Söhne erst eingeweiht, als die 31, beziehungsweise 29 Jahre alt waren. „Ich wollte, dass sie genügend Lebenserfahrung sammeln und Selbstbewusstsein und Verständnis haben, um mit dem wahren Ich ihres Vaters umgehen zu können.“

Foto: WENN.com