Mittwoch, 10. August 2016, 17:47 Uhr

Gunter Gabriel hat noch Rechnungen offen

Mit Geld kann der Countrysänger Gunter Gabriel (‚Hey Boss, ich brauch mehr Geld‘) nach eigenen Angaben nicht besonders gut umgehen.

Gunter Gabriel hat noch Rechnungen offen

„Ich bin leichtsinnig. Ich gebe Bettlern mal einen Zwanziger, mal einen Hunderter“, sagte der 74-Jährige der am Donnerstag erscheinenden Zeitung ‚Die Zeit‘.

Deshalb habe sich der Sänger eine „Bremse“ eingebaut: Täglich überweise er sich 100 Euro auf seine Kreditkarte, damit müsse er auskommen. In den 80er Jahren verlor er nach eigenen Angaben zehn Millionen Mark: „Ich hatte doofe Berater und war blind.“ Geld sei ihm nie wichtig gewesen. Er habe zwar immer Schulden – „aber Schuld ist das falsche Wort. Ich habe offene Rechnungen.“


Jüngst verriet er im Interview mit der ‚Welt‘, dass er sein Beerdigung bereits geplant habe, aber: „Ich hab keine Angst vor dem Tod. Dann ist die Scheiße endlich vorbei. Ich stehe auf dem Mount Everest des Lebens und gucke runter auf das Tal von Sodom und Gomorra.“ Mit seinem Bestatter habe Gabriel seinen Abschied bereits besprochen, ohne Sarg, ohne Beerdigung: „Wir haben vereinbart, dass ich einfach verschwinde.“ (dpa/KT)

Foto: Britta Pedersen