Freitag, 12. August 2016, 12:08 Uhr

Green Day kündigen neues Album an

Green Day bringen eine neue Platte auf den Markt. Die amerikanische Punkrock-Band veröffentlichte am Donnerstag die Single ‚Bang Bang‘, die – wie Frontmann Billie Joe Armstrong verriet – von Massenschießereien in den USA handelt.

Green Day kündigen neues Album an

Auf die Frage, was sie zu dem Song inspirierte, antwortete er: „Es geht um die Kultur der Massenschießereien hier in Amerika, gemischt mit narzisstischen sozialen Netzwerken. So viel Wut und jetzt wird es alles auch noch gefilmt und wir werden alle überwacht. Ich finde, das ist total verdreht.“ Das Album, das ‚Revolution Radio‘ heißen soll, ist das erste Album der ‚American Idiot‘-Interpreten seit ‚Uno!‘, Dos!‘ und ‚Tre!‘, die alle 2012 veröffentlicht wurden.

Das heiß ersehnte zwölfte Studioalbum der Rocker kommt am 7. Oktober raus und beinhaltet außerdem den Track ‚Still Breathing‘, der sich mit dem Aufenthalt des 44-jährigen Sängers in einer Entzugsklinik im Jahr 2012 beschäftigt.

Armstrong, der die Gruppe mit Bassist Mike Dirnt, Drummer Tré Cool und Gitarrist Jason White bildet, erzählte dem Magazin ‚Rolling Stone‘: „Ich schreibe lieber etwas, mit dem ich nach vorne schaue, statt nach innen. Ich hoffe, dass es Leute glücklich macht und dass es irgendwie Veränderung bringt, indem Menschen sich in dem Song wieder erkennen.“ Auf die Frage, ob ‚Green Day‘ die Songs dann auch bald live präsentieren werden, antwortete der Frontman: „Ja. Wir werden die Daten wahrscheinlich bald bekannt geben.“

Green Day kündigen neues Album an

Die Tracklist von ‚Revolution Radio‘:

1.’Somewhere Now‘
2.’Bang Bang‘
3.’Revolution Radio‘
4.’Say Goodbye‘
5.’Outlaws‘
6.’Bouncing Off the Wall‘
7.’Still Breathing‘
8.’Youngblood‘
‚9.Too Dumb to Die‘
10.’Troubled Times‘
11.’Forever Now‘
12.’Ordinary World‘

Green Day kündigen neues Album an

Fotos: Warner Music, Frank Maddocks, WENN.com