Freitag, 12. August 2016, 19:25 Uhr

Mariah Carey: "Es ist wichtig, getrennte Yachten zu haben“

Dass „Diva“ Mariah Carey (46) diesem Namen üblicherweise alle Ehre macht, ist bekannt. Jetzt hat die Sängerin einmal mehr bewiesen, welchen Wert für sie die „kleinen Dinge des Lebens“ haben: die Dame und ihr Verlobter, Milliardär James Packer (48) sollen nämlich allen Ernstes „getrennte Yachten“ besitzen.

Mariah Carey: "Es ist wichtig, getrennte Yachten zu haben“

Oder konkreter: jeder hat seine eigene Yacht, auf die er oder sie sich bei Bedarf zurückziehen kann. Bei einem Interview mit ‚Entertainment Tonight’ wurde dann auch eine exklusive „Tour“ auf der Yacht der Ex-Gattin von Nick Cannon (35) gewährt. Miss Careys Luxusboot trägt dabei den Namen „Capri“, benannt nach ihrem Lieblingsurlaubsort in Italien. Es beinhaltet sechs Kabinen, inklusive der Master-Suite der 46-Jährigen mit einem voll eingerichteten Bad, zwei Bars, einem Jacuzzi, einem Fitnessstudio, einer Bibliothek und zahlreichen Gasträumen.

Dazu unter anderem noch ein Speisezimmer und ein Wohnzimmer. Eine kleine Fähre transportiert Miss Carey und ihre fünfjährigen Zwillinge Monroe und Moroccan Cannon – bei Bedarf – von ihrem Boot zur Luxusyacht ihres Verlobten, der „Arctic P“.

Mehr: Sexy war gestern – So zeigt sich Popo-Star Mariah Carey mit 46!

Dieses soll übrigens das siebtgrößte Schiff „auf dem Planeten“ sein, das in Privatbesitz ist. Ihre „Capri“ soll anscheinend schon um die 340.000 Dollar (umgerechnet etwa 304.000 Euro) pro Woche an Kosten verursachen, dazu kommen noch zahlreiche andere Ausgaben, wie der Lohn für die Crew oder den Küchenchef und das Benzin. Aber eine Mariah Carey kümmert das natürlich nur wenig bis gar nichts. Die Dame besteht nämlich darauf, dass „ihre und seine Yacht“ der Schlüssel zu einer „gesunden Beziehung“ sei. Ist doch verständlich oder nicht? Schließlich bestehen vielen Normalsterbliche doch auch auf „ihr [eigenes] und sein [eigenes] Badezimmer“…(CS)

Foto: WENN.com