Montag, 15. August 2016, 18:55 Uhr

Katy Perry: Jetzt etwa doch Diss-Tracks über Taylor Swift?

Dass US-Sängerin Katy Perry (31) und Popstar Taylor Swift (26) nicht gerade die besten Freundinnen sind, ist bekannt. Gerüchten zufolge widmete die Herzensdame von Britenstar Tom Hiddleston (35) ihrer „Erzfeindin“ dann auch ihren Song ‚Bad Blood’.

Katy Perry: Jetzt etwa doch Diss-Tracks über Taylor Swift?

Seitdem spekulieren die Medien ständig auf eine „Antwort“ von Miss Perry auf diese angebliche Provokation. Das amerikanische Klatschmagazin ‚Star’ behauptet jetzt, die Freundin von Nackt-Poser Orlando Bloom (39) hätte offenbar einige Song-Titel registrieren lassen, die darauf hindeuten. Diese sollen anscheinend ‚Crocodile Tears’ (,Krokodilstränen’), ‚She’s So Creepy’ (‚Sie ist so unheimlich’), ‚Last Cry’ (‚Letzter Schrei’) und ‚Victory’ (‚Sieg’) heißen.

Dabei werde es aber offenbar nicht bleiben. Ein angeblicher „enger Bekannter“ der Sängerin weiß nämlich zu berichten: „Katy hat so viele Ideen – und sie hat gerade einen Song über Karma und wie der Versuch, den Namen von jemanden zu beschmutzen, dich in den Hintern beißen kann, beendet.“

Demnach sollte sich Miss Swift vorsehen, denn „so gut wie das ganze Album soll sich auf Taylor beziehen und es wird so offensichtlich sein, über wen die Songs sind. Katy startet damit eine Art musikalischen dritten Weltkrieg.“ Oha. Das hört sich ja gefährlich und spannend zugleich an. Sollte die ‚Rise’-Interpretin tatsächlich einige Tracks über ihre Lieblingsfeindin geschrieben haben, darf man sich noch auf einen heißen Zickenkrieg zwischen den beiden Sängerinnen gefasst machen…(CS)

Foto: Instagram