Montag, 15. August 2016, 12:40 Uhr

Paul Janke: "Es gehört zu meinem Job, dass ich attraktiv bleibe"

Paul Janke ist ein Genießertyp. Der Ex-Bachelor treibt sich momentan auf Mallorca herum und gibt dort unter anderem seine neue Single ‚Wir heben ab‘ am Ballermann zum Besten.

Paul Janke: "Es gehört zu meinem Job, dass ich attraktiv bleibe"

Dass er dabei auch im ‚Mega Park‘ auftritt und Rosen an betrunkene Fans verteilt, erträgt der 34-Jährige nach eigener Aussage auch ohne Alkohol. „Ich trinke bei der Arbeit eigentlich nie – im Job sollte man zurechnungsfähig sein“, so seine Erklärung. „Mein Publikum ist dankbar und will feiern. Das haben sich die Leute verdient, ich finde das völlig okay.“ Bei anderen Genüssen des Alltags kann sich der Hamburger dagegen nicht so sehr zurückhalten – auch wenn er sich ab und an doch bremsen müsste: „Ich war schon immer eitel“, gibt der TV-Star im Interview mit der ‚Mopo‘ zu.

„Und es gehört zu meinem Job, dass ich attraktiv bleibe. Allerdings bin ich kein Fanatiker, der nie Pommes isst, so wie mein ‚Bachelor“-Nachfolger Leonard Freier‚. Ich mag nicht auf Genuss verzichten, also muss ich mehr Sport treiben. Letztlich zählt aber das gesunde Mittelmaß: Ich glaube, dass es Frauen nicht gefällt, wenn Männer beim Essen immer an die Figur denken.“

Aktuell ist der Frauenschwarm aber Single. Er sei aber ein „sehr umgänglicher Mensch“, wie er betont. „Ich habe zum Beispiel gerade mein Patenkind mit seinen Eltern bei mir Zuhause auf Mallorca zu Gast. Ich mache gern Frühstück, lasse mich auf andere ein. Natürlich gibt es als Paar einen Knall, wenn einer, wie ich, ordentlich und die Partnerin eine Drecksau ist.“

Foto: Starpress/WENN.com