Dienstag, 16. August 2016, 17:56 Uhr

Adele: "Ich weiß, dass ich etwas aufgebläht bin"

Britenstar Adele (28) hat sich am Samstag (12. August) bei einem Konzert im Staples Center in Los Angeles nicht nur zu den ,Super-Bowl’-Gerüchten geäußert.

Adele: "Ich weiß, dass ich etwas aufgebläht bin"

Wie der britische ‚Standard’ berichtet, fühlte die ‚Hello’-Sängerin auch den Drang, die derzeit kursierenden Schwangerschaftsgerüchte zu kommentieren. Die 28-Jährige verkündete den Konzertbesuchern: „Ich habe heute eine SMS von einem meiner Freunde in England bekommen, der mich fragte, ob ich schwanger bin.“

Und sie fuhr in ihrer witzigen, allseits bekannten selbstironischen Art fort: „Ich meine, ich weiß, dass ich aufgebläht bin. Ich kämpfe [mit mir], weil ich ein paar Wochen nicht trainiert habe.“ Ihre Freunde hätten weiter gelesen, dass sie die angebliche Schwangerschaft beim ‚Super Bowl’ (Februar 2017) öffentlich machen werde, so die Musikerin.

Ein Gerücht, das schon deswegen nicht wahr sein kann, weil Adele dort laut eigener Aussage gar nicht auftritt. Der Popstar erklärte dann auch nur: „Ich war im siebten Monat schwanger, als ich es letztes Mal verkündete, also werde ich es wohl kaum beim ‚Super Bowl’ tun oder?“ Die Mama von Sohn Angelo (3) ist demnach offensichtlich nicht erneut schwanger und wird auch nicht beim größten TV-Sport-Event Amerikas auftreten. Damit sollten wohl alle Unklarheiten beseitigt sein…(CS)

Foto: WENN.com