Mittwoch, 17. August 2016, 18:34 Uhr

Hubert Kah stinksauer: Meine Fans unterstützen mich nicht!

Hubert Kah ist sauer auf seine Fans. Der einstige ‚Neue Deutsche Welle‘-Star hat eine neue Single auf den Markt gebracht – doch offenbar möchte die keiner kaufen.

Hubert Kah stinksauer: Meine Fans unterstützen mich nicht!

Das findet der 55-Jährige gar nicht so nett und veröffentlichte auf seiner Facebook-Seite einen wahren – nun ja – Wutbrief: „Liebe Freunde, lasst mich meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen! Da seid ihr die ganze Zeit stark interessiert daran, wann denn das neue Album endlich kommen wird und wie es wohl klingen mag und dann gewähre ich euch musikalischen Zugang und dann beim 2. Song ‚ Meine Lust‘ sind es genau mal 500 Fans, die überhaupt Teile aus dem Album hören wollen, das ist erschreckend!“, echauffiert sich der Sänger.

Mehr zu Hubert Kah: Hochzeit mit Ilona noch in diesem Jahr?

Er wolle eine Sache ganz eindeutig klarstellen: Weder den „Hubsi aus Big Brother“, noch „Hubert Kah in Verbindung mit NDW“ seien noch existent. Auch ‚Spaßauftritte‘ seien Geschichte. „Hubert Kah kann man in Zukunft nicht mehr umsonst sehen“, so der Künstler, der 2014 in den Promi-Container zog. „Es gibt ganz normale Konzerte und dafür müsst ihr in Zukunft ganz normal bezahlen.“

Seinen Fans wirft er mangelnde Unterstützung vor: „Von 10000 Fans haben gerade mal 129 Fans die neue Single gekauft! Eine wirkliche Fanbase arbeitet anders: Da investieren die Fans 1,29 [Euro] und pushen ihren Akt! Hätten viele von euch das so gemacht, hätte ich jetzt einen Nummer 1 Hit und das Album würde automatisch mit nach oben gehen!“ So hat es der Song aber leider nicht in die Charts geschafft – und Hubert Kah nach diesem Post wohl auch ein paar Fans weniger.

Und schließlich droht Hubert Kah: „Ihr habt dafür exakt 4 Wochen Zeit, dann ist die Hubert Kah Welt tot! Ich werde mich heute nicht von Euch verabschieden, weil ich echt frustiert bin!“

Ein User schreibt daraufhin: „Als einer deiner größten fans sage ich: deine neue art lieder wie „wenn der mond die sonne berührt“ zu singen ist mehr als grausam. dieses theathralische will keiner hören. ich stehe oft genug genug im publikum und sehe das kopfschütteln der leute oder deren fragen ‚was macht der denn da‘?“ (Alle Fehler im Original). Ein weiterer Facebook-Fan schreibt: „Herr kah…ein Angriff auf die treuen Fans die sie noch haben ist eine Frechheit. so wie sie schreiben sind sie einfach nur noch an Geld interessiert und haben wohl sämtlichen spass an der Musik verloren“

Das ganze Drama kann man hier verfolgen!

Foto: WENN.com