Mittwoch, 17. August 2016, 20:36 Uhr

Justin Bieber geht nicht ans Handy

Justin Bieber ignoriert Selena Gomez. Nach ihrer öffentlichen Instagram-Fehde hatte die 24-Jährige versucht, ihren Ex-Freund über Telefon zu erreichen – doch der nahm einfach nicht ab.

Justin Bieber geht nicht ans Handy

Wie Vertraute des kanadischen Popstars gegenüber der US-Seite ‚TMZ‘ ausplauderten, habe er es satt, sich ständig im Krieg mit seiner einstigen große Liebe zu befinden. Auf Entschuldigungsversuche der brünetten Schönheit gehe er nicht mehr ein, sie sei außerdem zu sehr bemüht, sich ständig in seine Angelegenheiten einzumischen. Dabei sei er gar nicht wirklich sauer auf Selena – viel eher amüsiert, da sie selbst noch im Februar drohte, ihren Instagram-Account zu löschen.

Das hatte der 22-Jährige Montagabend nun auch getan, nachdem er sich zuvor darüber beschwerte, Fans würden seiner aktuellen Flamme Sofia Richie zu viel Hass entgegenbringen. Daraufhin hatte sich Gomez eingeschaltet und ihn gerügt, er solle nicht sauer auf seine Fans sein.

Nachdem ein wahrer Kommentar-Streit zwischen den beiden entbrannte, in dem Selena ihm auch mehrmaligen Betrug vorwarf, deaktivierte Bieber sein Profil. Anschuldigen von ihm, Selena habe ihn ebenfalls mit Zayn Malik betrogen, stellten sich mittlerweile als Fake raus. Der ehemalige Disney-Star entschuldigte sich kurz darauf via Snapchat: „Was ich gesagt habe, war egoistisch und sinnlos.“ Nur persönlich kann sie das ihrem ehemaligen Freund offenbar nicht sagen…

Foto: WENN.com