Donnerstag, 18. August 2016, 11:08 Uhr

Andreas Gabalier als erster Österreicher bei MTV Unplugged

Es ist eine kleine Sensation, die sich im Herbst 2016 anbahnt: Andreas Gabalier ist Österreichs erster Popstar und anerkannter Superstar der modernen Volksmusikwelle, der sich in der hochkarätigen „MTV Unplugged“ Serie einreiht.

 Andreas Gabalier als erster Österreicher bei MTV Unplugged

Damit steht der steirische VolksRock’n’Roller in einer Reihe mit deutschen Superstars wie Die Fantastischen Vier, Sido, Die Toten Hosen, Westernhagen, CRO, Herbert Grönemeyer, die Sportfreunde Stiller oder Revolverheld. Von internationalen Stars wie Paul McCartney, Bob Dylan, Nirvana, Aerosmith, Elton John und Phil Collins, die in dieser populären Reihe von MTV bisher aufgetreten sind, mal ganz abgesehen.

Die Aufzeichnung findet am 14. September im renommierten Odeon Theater in Wien statt. Umrahmt von Rundbögen und Säulen passen ca. 300 Gäste in diesen romantischen Theatersaal, der das passende Ambiente für das MTV Unplugged bietet. Diese besonders intime Atmosphäre bietet somit eine kontrastvolle Umsetzung zum vergangenen Auftritt im Münchner Olympiastadion – vor 70.000 Gabalier-Fans. Es wird für das MTV Unplugged keine Tickets geben, die in den offiziellen Verkauf gehen. Am 25. November 2016 wird das Konzert im Fernsehen erstmals auf MTV gesendet. Zeitgleich wird das Album zum MTV Unplugged in den handelsüblichen Konfigurationen veröffentlicht.

Andreas Gabalier sagte dazu: „Für mich ist es eine besondere Herzensangelegenheit und die Erfüllung eines Traumes, bei der MTV-Unplugged-Reihe dabei zu sein, und das auch noch als erster Österreicher überhaupt. Ich habe schon als Kind mit Begeisterung die MTV Unplugged Konzerte angeschaut. Dass ich jetzt dabei sein darf, haut mich förmlich aus der Lederhosn. Auf einer Bühne zu stehen, die bereits von meinen Idolen wie unter anderem von Nirvana bespielt wurde, das ist der Hammer!“

Gabaliers Musik ist pure Energie und Emotion, die die Menschen aller Altersklassen berührt. Ihm gelang es, Tracht und Tradition eine ordentliche Portion Rock’n’Roll und Coolness zu verleihen und erntete damit Respekt und Anerkennung in Metropolen wie München, Wien, Zürich, Berlin oder Hamburg.

 Andreas Gabalier als erster Österreicher bei MTV Unplugged

Er erreichte damit etwas, was heutzutage nur noch sehr wenigen Musikern vorbehalten ist: Er etablierte ein neues musikalisches Genre! Zwischen Rock und Volksmusik sprengt Gabalier dabei voller Energie und mit Freude nahezu jede Schublade, die es gibt.

Seine Authentizität und seine Kreativität gaben ihm Recht. Im November 2015 wurden ihm nach seinem umjubelten Konzert in der Münchner Olympiahalle 23 Gold- und Platin Awards aus Deutschland und Österreich überreicht. Dass er stolzer Besitzer mehrerer Echos und Amadeus Awards ist, sei hier nur am Rande erwähnt. Um das Phänomen Andreas Gabalier zu verstehen, muss man ihn live erleben. Diese besonderen Live-Qualitäten kann der Musiker bei MTV Unplugged perfekt ausspielen. Natürlich werden auch wieder bekannte musikalische Gäste dabei sein.

 Andreas Gabalier als erster Österreicher bei MTV Unplugged

Fotos: Carsten Klick/Electrola